Guten Nachmittag

Herzlich willkommen bei OV A11!


Lb XYL, lbr OM,

Unser Weihnachtstreff ist, wie bereits bekannt gegeben, am 9.12. ab 18.00 Uhr im Restaurant Tritschler. Bei Teilnahme benötige ich aus organisatorischen Gründen die Anmeldung mit Anzahl Personen bis zum 27.11.!

Auf zahlreiche Beteiligung freut sich mit

vy 73 Martin Gaß
DJ6GC OVV-A11



Noch

bis Weihnachten!

und

bis 2023!


Termine im OV

Es geht wieder los!

treff.DARC


Technik-Vortrag: Facebook für Amateurfunk nutzen (Referentin: Carmen Weber, DM4EAX) Teil 2

Datum 06. Dezember 2022
Infos

Technik-Vortrag: Facebook für Amateurfunk nutzen (Referentin: Carmen Weber, DM4EAX)

A11 > allgemein


Weihnachtstreff OV-A11 und Z26

Datum 09. Dezember 2022
Zeit 18:00 Uhr
Ort Ristorante Tritschler
Lange Straße 33
77652 Offenburg
Deutschland
Auf Google Maps direkt anzeigen
Link www.ristorante-tritschler.de
Infos

Bei Teilnahme benötige ich aus organisatorischen Gründen die Anmeldung mit Anzahl Personen bis zum 27.11.2022!

Auf zahlreiche Beteiligung freut sich mit

v 73 Martin Gaß
DJ6GC OVV-A11

treff.DARC


Technik-Vortrag: Facebook für Amateurfunk nutzen (Referentin: Carmen Weber, DM4EAX) Teil 3

Datum 13. Dezember 2022
Infos

Technik-Vortrag: Facebook für Amateurfunk nutzen (Referentin: Carmen Weber, DM4EAX)


Meldungen DARC e. V.

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Kalibrierservice des DARC e.V. für EMV-Messgeräte

von | darc.de

„Wir sind für unsere Mitglieder jederzeit in der Lage, EMV-Messgeräte zu kalibrieren“, berichtet der DARC-EMV-Referent Klaus Eichel, DL6SES. „Unsere Messanlage in der DARC-Geschäftsstelle ist vollständig in Betrieb“, so DL6SES. Der Messsensor in der TEM-Zelle sei nochmals bei der PTB kalibriert worden. OM Eichel bittet darum, alle Kalibrierwünsche für Messgeräte mit Frau Renate Stackebrandt, abzusprechen: DARC e. V.; Renate Stackebrandt, Lindenallee 4; 34225 Baunatal, darc@darc.de. Jüngst war der EMV-Beauftragte des Distriktes Hessen (F), Dieter Ort, DK2NO, im Messlabor um einige Kalibrierungen vorzunehmen. Bei dieser Gelegenheit gab er uns ein interessantes „Interview unter dem Turm“: www.youtube.com Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch auf der Webseite des EMV-Referates: www.darc.de

Weiterlesen …

Gemeinschaft der DLR_School_Labs gewinnt Silbernen Meridian 2022

von | darc.de

Die Verleihungsinitiative für den Raumfahrtpreis „Silberner Meridian“ hat sich in diesem Jahr für die Gemeinschaft der DLR_School_Labs als Preisträger entschieden. ARISS-Chairman Oliver Amend, DG6BCE, der in der Online-Abstimmung bis zuletzt führte, kam auf Platz zwei. „Mit den derzeit 15 DLR_School_Labs – neun davon an Standorten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und sechs an kooperierenden Hochschulen – wurden außerschulische Lernorte geschaffen, die nachweislich den wissenschaftlich-technischen Nachwuchs fördern und damit einen Beitrag für die Zukunft des Wissenschaftsstandorts Deutschland leisten", erklärt das Mitglied der Verleihungsinitiative Andreas Drexler in seiner Laudatio. Der Preis wird an Personen, Gruppen oder Initiativen vergeben, die sich in besonderem Maße um die Darstellung der Faszination Raumfahrt und um die begeisternde Vermittlung raumfahrtwissenschaftlichen, -technischen oder -historischen Wissens sowie der völkerverständigenden Idee einer internationalen Zusammenarbeit im Kosmos verdient gemacht haben. Der Preis wird durch die europäischen Raumfahrtvereine und Einzelpersönlichkeiten, die der Verleihungsinitiative beigetreten sind, nach öffentlichen Vorschlägen und anschließender Auswahl und Abstimmung in der Jury sowie durch Online-Stimmen, die zu ¼ in die Bewertung eingehen, vergeben. Foto (v.l.):  Stellvertretend für die DLR_School_Labs nimmt Dr. Albrecht Weidermann, Leiter der Neustrelitzer DLR_School_Labs, den Preis vom Sekretär der Verleihungsinitiative Andreas Drexler entgegen. Foto: Andreas Wiese

Weiterlesen …

Das Funkwetter vom 23. November 2022

von | darc.de

Die Sonnenaktivität ist angehoben, es gab in den letzten 24 Stunden einige, teils kräftige C-Flares. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenfleckenregionen beträgt drei. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist auf Normalniveau, die Geomagnetik ist ruhig. Die Aussichten: Noch immer wird mit der Ankunft eines CME gerechnet. Dabei handelt es sich um einen Plasmabogen, der sich am 19. November von der Sonne gelöst hatte. Damit liegen ruhige bis angeregte Bedingungen vor, mit einer geringen Chance auf aktive Phasen. ZCZC 230455UT NOV22 QAM SFI116 SN61 KIEL A2 K(3H)0 SWS308 BZ1 BT1 HPI12 DCX10 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K)23222223 ➡️ MUF3000 MAX 25+(D) MIN 7-10(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Das Funkwetter vom 22. November 2022

von | darc.de

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden wenige C-Flares. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenfleckenregionen beträgt fünf. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist auf Normalniveau, die Geomagnetik ist überwiegend ruhig. Die Aussichten: Es wird in den nächsten 48 Stunden mit der Ankunft eines CME gerechnet. Dabei handelt es sich um einen Plasmabogen, der sich am 19. November von der Sonne gelöst hatte. Folge wäre eine erhöhte Geomagnetik. ZCZC 220525UT NOV22 QAM SFI117 SN83 KIEL A9 K(3H)2 SWS381 BZ1 BT4 HPI13 DCX4 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K)23332322 ➡️ MUF3000 MAX 25+(D) MIN 9-11(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Youngsters on the air im Dezember

von | darc.de

Den gesamten Dezember werden wieder weltweit Jugendliche mit „YOTA“ (Youngsters On The Air)-Sonderrufzeichen aktiv sein. Die Idee ist, dass Jugendliche ihre Begeisterung für das Hobby auf die Amateurfunkbänder bringen und allen zeigen, dass auch sie Teil der Amateurfunk-Community sind. Auch kann sich jeder ein YOTA-Diplom erarbeiten. Hierzu müssen so viele Sonderstationen auf möglichst vielen Bändern und Modi wie möglich kontaktiert werden. Die QSOs können danach auch per QSL-Karte über das Clublog OQRS-System bestätigt werden. Das Diplom "December YOTA Month" ist in den Klassen Bronze, Silber, Gold und Platin ausgeschrieben. Die genaue Ausschreibung und die Liste der teilnehmenden Stationen findest Du auf der Webseite. Jeder ist aufgerufen, mit den YOTA-Stationen in Kontakt zu treten und ihnen zu zeigen, wie viel Spaß das Hobby Amateurfunk machen kann. Bedenkt aber bitte, dass in anderen Ländern auch Schul- und Ausbildungsstationen teilnehmen und es daher für eure Gesprächspartner der erste Funkkontakt sein könnte. Bitte habt Geduld, falls es am Anfang nicht sofort klappt und unterstützt die Jugendlichen bei ihren ersten Gesprächen auf den Bändern. Deutschland wird auch dieses Mal wieder mit dem Sonderrufzeichen DQ0YOTA mit dabei sein. Auch ein Sonder-DOK wurde für die Aktivität beantragt. Wenn Du jünger als 26 Jahre alt bist und mit dem YOTA-Sonderrufzeichen Betrieb machen möchtest, leih es dir gerne über das Online-Ausleih-Formular für deine Aktivität aus. Darüber informiert Philipp Springer, DK6SP, YOTA Team Deutschland im DARC e.V. AJW-Referat    

Weiterlesen …

Im Januar startet der neue Online-Kurs des Distriktes Niedersachsen (H)

von | darc.de

Am 14. Januar 2023 startet der neue Lehrgang zur Klasse E, welcher an insgesamt zehn Samstagen in Folge stattfinden wird, mit einem Kennenlerntermin. An dem Termin werden alle organisatorische Fragen zum Kurs beantwortet. Der Unterricht wird nach dem jeweils gültigen Fragenkatalog der BNetzA gestaltet. Über 150 Funkamateure hat der Distrikt Niedersachsen (H) in den vergangenen zwei Jahren durch seine Onlinekurse ausgebildet und möchte dieses bewährte Konzept nun fortsetzen. Der Kurs wird durch eine Fragestunde Sonntags ab 10 Uhr ergänzt. Der Unterricht wird von verschiedenen Dozenten gehalten und ist sehr praxisorientiert. Er gliedert sich, wie auch die Prüfung, in drei Teile: Technik, Betriebstechnik, Gesetzeskunde. Bitte wenden Sie sich an einen lokalen DARC-Ortsverband, um auch praktische Unterstützung zu erhalten. Willkommen sind Interessenten aus allen Altersgruppen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Gebühr für die Prüfung sowie die Zuteilung eines Rufzeichens ist selbst zu tragen. Die Kursteilnahme ist für DARC-Mitglieder kostenlos (Eintritt bitte beim OVV vor Ort klären).     Informationen und Anmeldung unter https://www.darc.de/der-club/distrikte/h/amateurfunklizenz Darüber informiert Henrik Bartels, DL6OCH  

Weiterlesen …