Guten Morgen

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 27. Oktober 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 03. November 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 10. November 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

KIT verleiht Dr. Alexander Gerst, KF5ONO, die Ehrendoktorwürde

| A11 > DARC > RSS

Der deutsche Astronaut Dr. Alexander Gerst, KF5ONO, der zweimal an einer Raumfahrtmission auf der ISS teilnahm und dabei mehrfach über Amateurfunk mit interessierten Schülern und Studenten sprach, wurde im Mai 2010 mit einer Forschungsarbeit zur Eruptionsdynamik des antarktischen Vulkans Mount Erebus promoviert. Nun erhielt er vor wenigen Tagen vom 2009 gegründeten Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die Ehrendoktorwürde. Darüber berichtet das KIT in einer Pressemitteilung, die über http://www.kit.edu/kit/pi_2019_093_ein-blick-ins-all-alexander-gerst-begeistert-am-kit.php abrufbar ist. (Foto: NASA)

Interview unter dem Turm #12: AATiS e.V. aktiv

| A11 > DARC > RSS

In unserer Reihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt bzw. den Amateurfunk vor. In der Folge Nr. 12 sprechen wir mit dem Vorsitzenden des Arbeitskreises für Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule (AATiS) e.V., Harald Schönwitz, DL2HSC. Er erklärt Ihnen die Ziele des AATiS, gibt Einblicke in die stattgefundene Lehrerfortbildung auf der 44. HAM RADIO 2019 und verdeutlich auch, warum eine Mitgliedschaft im DARC e.V. wichtig ist. Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link https://youtu.be/7T-4lJRdIHI. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten.

Nächste Sendung von RADIO DARC mit K1JT-Interview

| A11 > DARC > RSS

Diesen Termin sollten Sie sich vormerken: In der kommenden Sendung Nummer 231 von RADIO DARC wartet ein nicht alltägliches Interview auf Sie als Hörerinnen und Hörer: Ein Gespräch mit einem Nobelpreisträger. Die Rede ist von dem Professor und Astrophysiker Joseph Hooton Taylor Jr., Rufzeichen K1JT. Er setzte Meilensteine beim Beweis von Einsteins Relativitätstheorie und seine bekannten WSJT-Programmpakete revolutionierten die digitale Signalübertragung im Amateurfunk. Es ist nicht alltäglich, einen echten Nobelpreisträger zu interviewen. Das Gespräch führte Chefredakteur Rainer Englert, DF2NU.   RADIO DARC sendet auf Kurzwelle an folgenden Terminen: Jeden Sonntag 11:00 MESZ Hauptsendung auf KW 6070 kHz/100 kW + 7440 kHz/10 kW (für das Ausland) Jeden Montag 17:00 MESZ auf KW 6070 kHz/10 kW + 7440 KHz/10 kW (für das Ausland) Täglich 17:00 MESZ auf 7440 kHZ / 10 kW (Für Asien/Australien)Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.darc.de/nachrichten/radio-darc/ Das Interview finden Sie auch in der aktuellen, heute erscheinden Ausgabe der CQ DL 8-2019 ab Seite 20.