Guten Morgen

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer. Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren. Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34 000 Mitgliedern

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA

Aktuelle Seiten



Aktuelle Downloads



Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 22. März 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Pro­gram­mie­rung

Datum 26. März 2020
Zeit 19:00 Uhr
Infos

Unter Vorbehalt! Diese Veranstaltung wiederholt sich in der Regel jeden Donnerstag. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter dj6gc@darc.de.

OV-Abend

Datum 27. März 2020
Zeit 20:00 Uhr
Ort Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt, Grimmelshausenstraße 30, 77654 Offenburg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Institut für Rundfunktechnik (IRT) soll geschlossen werden…

| A11 > DARC > RSS

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT), das Forschungsinstitut aller öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz mit Sitz in München-Freimann soll offenbar zum Ende des Jahres 2020 geschlossen und alle Mitarbeiter entlassen werden. Amateurfunkrelevant war z.B. der wichtige Beitrag „Störungen durch LED-Leuchtmittel“, welcher auf der Webseite des Bayerischen Rundfunks erschien und anschließend in den Medien diskutiert wurde. Nun ist eine Online-Petition zum Erhalt des IRT gestartet worden.       Das Institut betreibt Forschung auf dem Gebiet der Technik von Hörfunk, Fernsehen und Internet. Es verbessert bestehende Systemlösungen für die Produktion und die Verbreitung von Rundfunkdiensten, entwickelt und beurteilt neue Technologien und begleitet deren Umsetzung in die Praxis. Das IRT vertritt die Interessen des Rundfunks durch seine Mitarbeit in verschiedenen internationalen Gremien wie z. B. EBU, ITU, DVB, WorldDAB etc. Sämtliche Gesellschafter erklärten ihren Gesellschaftervertrag mit dem IRT zum 31. Dezember 2020 zu kündigen. Nun steht das renommierte Institut für technische Grundlagenforschung vor dem Aus. Darüber informiert Kurt Röhlig, DL3UXI. Weitere Infos findet man u.a. unter https://www.fkt-online.de/news/news-detail/27335-online-petition-zu-erhalt-des-irt-gestartet Wer die Petition unterzeichnen möchte, begibt sich auf die Webseite: https://weact.campact.de/petitions/das-institut-fur-rundfunktechnik-muss-erhalten-bleiben 

UKW-Contestpokale für das Jahr 2019 verliehen…

| A11 > DARC > RSS

Als erste größere DARC-Veranstaltung im Jahr bot die 43. GHz-Tagung in Dorsten die optimale Plattform zur Übergabe der UKW-Contestpokale für das Jahr 2019. Die Sieger erhielten ihre Ehrungen aus der Hand des DARC-Referenten für Conteste, Paul Schimanski, DF4ZL. Die Platzierungen im Einzelnen: Pokalgruppe 1 (Einmann): 1. Platz DK1KC 7762 Punkte, 2. Platz DL1SUZ 7592 Punkte, 3. Platz DG8NCO 7144 Punkte; Pokalgruppe 2 (Mehrmann): 1. Platz DKØNA 9011 Punkte (Foto), 2. Platz DFØMU 7787 Punkte, 3. Platz DR5T 5810 Punkte. In der OV-Wertung belegte Ilmenau  (X30) den 3. Platz mit 20196 Punkten, Landau (K14) den 2. Platz mit 22782 Punkten und auf dem 1. Platz positionierte sich der OV Helmbrechts (B39) mit 33430 Punkten. Weitere Informationen zum UKW-Contestpokal gibt es auf der DARC-Webseite unter https://www.darc.de/der-club/referate/conteste/ukw-conteste-start/ukw-contest-pokal/. Einen Nachbericht zur GHz-Tagung lesen Sie in der Aprilausgabe der CQ DL.

QO-100: NB-Transponder erweitert, neuer Bandplan…

| A11 > DARC > RSS

„Pünktlich zum einjährigen Jubiläum der erfolgreichen Inbetriebnahme der beiden Transponder von Qatar-OSCAR 100 steht eine Zugabe an: Die Kapazität des NB-Transponders wird von rund 250 kHz auf knapp 500 kHz erweitert!“, informiert die AMSAT-DL in einem Artikel auf ihrer Webseite. Die erfreuliche Nachricht wurde auch am 15. Februar auf der Ghz-Tagung in Dorsten deutlich, innerhalb derer Jens Schoon, DH6BB, einen Rückblick auf „Ein Jahr QO-100“ gab. Der Narrowband-Transponder (NB) erfreut sich ohnehin großer Beliebtheit. Im Zusammenhang mit der Erweiterung des Transponders gibt es nun auch einen neuen Bandplan, den die AMSAT-DL in dem Beitrag unter https://amsat-dl.org/neuer-qo-100-bandplan/ veröffentlicht hat. Der neue Bandplan tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft.