Guten Nachmittag

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 12. Januar 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 19. Januar 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 26. Januar 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Mitgliederversammlung des DARC tagt in Baunatal

| A11 > DARC > RSS

Heute findet die Frühjahrs-Mitgliederversammlung des DARC e.V. in Baunatal statt. Von 8 bis 9 Uhr wird unter Moderation von Peter Kern, DL1EIP, über die vorliegenden Anträge beraten. Ab 9 Uhr startet dann die Mitgliederversammlung. Die Mitgliederversammlung als auch vorherige Beratung der Anträge sind öffentlich für DARC-Mitglieder, an die zugleich eine herzliche Einladung ergeht. Auf der Tagesordnung stehen die Nachwahl eines Vorstandsmitglieds und die Beschlussfassung über vorliegende Anträge. Letztere sind mit weiteren Tagungsunterlagen über die DARC-Webseite als PDF-Datei abrufbar: www.darc.de/der-club/vo-ar/mitgliederversammlung-amateurrat/.

Funkamateure präsentieren sich auf der Maker Faire Berlin

| A11 > DARC > RSS

Bereits zum fünften Mal stellen DARC-Mitglieder aus dem Distrikt Berlin (D) den Amateurfunk auf der Maker Faire Berlin aus. Unter dem Motto "We are all Makers" treffen sich Tüftler und Bastler im FEZ-Berlin in Treptow-Köpenik vom 17. bis 19. Mai. Drinnen und draussen geht es dort um das Mitmachen und Lernen. Bei den Funkamateuren am Stand gibt es Technik zum (be)greifen: Angeboten werden dort beispielsweise Telegrafie, Funkbetrieb mit dem Ausbildungscall, Bausätze und Selbstbauprojekte, Informationen zum Lehrgang in Berlin beim OV Berlin-Hohenschönhausen (D20). Es wird ein eigenes Ballonprojekt mit einer Nutzlast und Bildübertragung per APRS vorgeführt. Maker Faires bieten eine sehr gute Möglichkeit für Öffentlichkeitsarbeit und den Austausch mit Gleichgesinnten. Beteiligte Funkamateure: DF9RY, DM7VK, DL7USM, DL7MAR, DL7AD, DL8ROB, DB3RZF, DD6EI, DL7UE, DD6GQ, DL7ROX, DJ3EI unter der Leitung von DL7KST und DM7VK - TNX Quelle: DV Berlin (D) Marcus Goth, DL7BMG

Technische Neuheiten auf der Hamvention

| A11 > DARC > RSS

Aus Übersee erreichen uns erste Informationen zu technischen Neuheiten, die auf der Hamvention vorgestellt werden. Yaesu stellt das Handfunkgerät FT3D vor. Es handelt sich um einen Dualband-Gerät für 2 m und 70 cm mit 5 W HF in den Betriebsarten C4FM und FM. Auf der Frontseite ist ein TFT-Display verbaut mit einer Auflösung von 320x240 Pixeln. Ein GPS-Empfänger ist ebenso an Bord wie eine Bluthtooth-Einheit, die z.B. Freihandbetrieb erlauben soll. Schon jetzt bleibt die Frage spannend, wie schnell wohl das neue Bandscope bis zu 79 Kanäle darstellen kann. Über ein MikroSD-Kartenslot können Speicherkarten bis zu 32 GB eingesteckt werden. Zum Lieferumfang soll neben dem Gerät die Antenne, ein 2 V LiIon-Akku mit 2200 mAh, ein Batterieladegerät, ein Gürtelclip, ein USB-Kabel und die Bedienungsanleitung gehören. Eine weitere News kommt aus dem Hause Elecraft. Der K4 wird als „High-Performance Direct Sampling SDR-Transceiver für 160 m bis 6 m“ beworben. Der Bedienkomfort wird auch hier durch ein großes Display (Touch-Funktion, 7 Zoll) gewährleistet. Der Verwendete ADC arbeitet mit 16 Bit. Ein Textdecoder für CW, PSK31/63 und RTTY soll mit an Bord sein. Auf der Geräterückseite befinden diverse Anschlussmöglichkeiten. Weitere technische News werden Sie im geplanten CQ DL-Artikel nachlesen können.