Gute Nacht

Herzlich willkommen bei OV A11!

Lbr OM + XYL,

bei einer Freittagsrunde wurde eine XYL-Runde in´s Leben gerufen. Für unsere lizenzierten XYL´s gibt es die Möglichkeit zu einer "Plauderrunde". Jeweils am Freitag ab 19.30 Uhr auf 145.500 MHz!

Die bestehende Runde findet im Anschluss daran statt.

Seit Freitag, 27.03. treffen wir uns wieder regelmäßig zu virtuellen OV-Abenden!

Unser Sked (hoffentlich erinnert sich noch jeder an diese Abkürzung... hi!?) ist Freitags ab 20.00 Uhr auf unserer Ortsfrequenz 145.500 MHz. Also sucht eure Handfunke und ladet den Akku rechtzeitig oder macht euren Transceiver flott.

Da ein Wiedersehen am OV-Abend weiterhin nicht möglich ist, werden wir unsere OV-Funkrunde auf 145.500 MHz (Start) und /oder 433.525 MHz jeweils am Freitag ab 20.00 Uhr bis auf weiteres beibehalten.

Bleibt gesund!

Vy 73
Peter Adelmann, DG2GPA


Amateurfunk – das Tor zur Welt

Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer. Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren. Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34 000 Mitgliedern


Die nächsten Termine

Weihnachtstreff A11

Datum 04. Dezember 2020
Infos

Termin ist noch nicht 100%ig sicher; Alternativtermin: 11.12.2020

Weihnachtstreff A11

Datum 11. Dezember 2020
Infos

Termin ist noch nicht 100%ig sicher; Alternativtermin: 11.12.2020

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Die nächsten Termine für Online-Vorträge des DARC…

von | darc.de

In den kommenden Tagen gibt es wieder spannende Online-Vorträge zum Thema Amateurfunk. Vormerken können Sie sich bereits jetzt den 10. November um 19 Uhr. Wolfgang Beer, DK2FQ, berichtet über das Antennen-Simulationsprogramm MMANA. Am 24. November um die gleiche Zeit referiert Thomas Gräve, DL8DBW, über den Gridtracker – ein kostenloses Erweiterungsprogramm für FT8 und FT4. Am 8. Dezember, ebenfalls um 19 Uhr, gibt Jürgen Baßfeld, DL9SBT, eine Einführung in den FA-VA5, einem Vektoriellen Antennenanalysator. Alle Vorträge finden online über den BigBlueButton-Server statt. Die Live-Referate lassen sich über einen einfachen Webbrowser verfolgen: https://confluence.darc.de/display/TREFF/. Wenn Sie Fragen zum Login haben, können Sie sich gern an das AJW-Referat des DARC wenden (ajw(at)darc.de) oder die Schnelleinstiegshilfe konsultieren: https://confluence.darc.de/display/TREFF/Schnelleinstieg. Bei vorangegangenen Events ging es bereits um Themen wie „Dezibel – Wie geht das?“, den NanoVNA oder auch was bei der Auswahl eines Oszilloskops zu beachten ist.

Weiterlesen …

Mydarc.de: Login wieder möglich…

von | darc.de

Der Login unter mydarc.de ist nun wieder möglich. Die Störung ist erstmalig gestern Nachmittag aufgetreten. Eine erste Analyse hatte ergeben, dass die Problematik mit dem Austausch des SSL-Zertifikats durch unseren Provider entstanden ist. Unser Provider hat zügig die Wiederherstellung des Meine Daten (mydarc.de) Logins umgesetzt.

Weiterlesen …

Symposium der AMSAT-NA auf YouTube…

von | darc.de

Das Video des 38. Symposiums der AMSAT (NA) und ihrer Jahreshauptversammlung ist jetzt auf der Internetplattform YouTube in englischer Sprache verfügbar. Das Symposium fand am 17. Oktober statt. Bei dem Video unter www.youtube.com/watch handelt es sich um einen acht Stunden langen Stream. Die einzelnen Inhalte können einfach über die verlinkten Zeiten in der Videobeschreibung angesprungen werden, sodass man innerhalb des Videos in Tageslänge nicht nach dem eigenen Wunschthema suchen muss. Die Themen im Einzelnen lauten: 0:00:00 Welcome 0:02:07 AMSAT GOLF-TEE System Overview and Development Status 0:43:02 GOLF IHU Coordination 1:19:10 GOLF Downlink Coordination 1:50:15 FUNcube Next 2:13:50 LunART - Luna Amateur Radio Transponder 2:45:35 CatSat HF Experiment Overview 3:13:30 Neutron-1 CubeSat 3:39:58 Progress and Development of Open Source Electric Propulsion for Nanosats and Picosats 4:15:00 AMSAT Education 5:14:00 ARISS (Amateur Radio on the International Space Station) / AREx (Amateur Radio Exploration) 6:14:00 AMSAT Engineering 7:21:16 AMSAT Annual General Meeting Einzelheiten zu den Namen der Vortragenden und Präsentationstitel finden Sie unter https://www.amsat.org/38th-annual-amsat-space-symposium-and-annual-general-meeting. Die AMSAT-DL hielt ihr Symposium kürzlich ebenfalls online ab: https://www.youtube.com/watch?v=QNRahMn2dYE. Auf dem Kanal der AMSAT-DL sind die Vorträge zudem einzeln veröffentlicht: https://www.youtube.com/user/amsatdl.

Weiterlesen …

Links / aktuelle Empfehlungen