Guten Tag

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 05. Mai 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 12. Mai 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 19. Mai 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Interview unter dem Turm Folge 8 vom FUNK.TAG in Kassel

| A11 > DARC > RSS

In unserer Reihe "Interview unter dem Turm" stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt bzw. den Amateurfunk vor. In dieser Folge sprechen wir mit den FUNK.MOBIListen, die auf der FUNK.TAG 2019 in der Messe Kassel ausgestellt haben. Ihre umgebauten Fahrzeuge sind mit einem mobilen Shack ausgerüstet und sie vermitteln uns, worauf es bei ihrem Gefährt ankommt. Im Video spricht Moderatorin Stephanie C. Heine, DO7PR, mit der FUNK.AUSSTELLERn Claudia Friedberg, DF1UX, Ersin Oskay, DF6QE, Stephan Büttner, DG6DBV, Peter Voigt, DH2KI, Wolfgang Oetz, DB7KC, und Frank Köhler, DL6FKK. Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link https://youtu.be/DEMOE3ngsKo. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten.

SSTV von der Internationalen Raumstation

| A11 > DARC > RSS

In der Zeit von Donnerstag, 11. April, 18:00 UTC, bis einschließlich Sonntag, 14. April, 18:00 UTC, können auf 145,800 MHz (Modus PD-120) wieder SSTV-Bilder von der ISS empfangen werden. Der Empfang wird mit einem Diplom belohnt. Dafür sollte mindestens ein Bild empfangen werden. Es muss nicht perfekt oder vollständig sein, aber zugeordnet werden können. Für ein Diplom lädt man zuerst das empfangene Bild (plus Empfängername, Empfangsort/-datum/-zeit) unter folgendem Link hoch: www.spaceflightsoftware.com/ARISS_SSTV/submit.php. Bitte beachten, dass alle Uploads und zugehörige Daten öffentlich einsehbar sind: https://www.spaceflightsoftware.com/ARISS_SSTV/. Nach dem Upload, kann man das Diplom beantragen, indem man auf die grüne Schaltfläche „Application form“ klickt und das entsprechende Formular ausfüllt: https://ariss.pzk.org.pl/sstv/. Am 12. April jährt sich der erste bemannte Raumflug durch den russischen Kosmonauten Juri Gagarin im Jahr 1961. Rund um dieses historische Datum finden regelmäßig SSTV-Übertragungen von Bord der ISS statt. Gesendet werden üblicherweise zwölf unterschiedliche Motive vom Kenwood TM-D710E im russischen Service-Modul der Raumstation. Alle Frequenzen und Links mit den Überflugszeiten sowie SSTV-Audio-Dateien zum Download (z.B. um die SSTV-Software-Einstellungen vorab zu testen) und ISS-Funkkontakte zum Nachhören: https://www.afug-info.de/ISS/.

Diplombedingungen angepasst

| A11 > DARC > RSS

Das Referat DX hat auf seiner Tagung am 23. März die Bedingungen für das EU28A und das AFZ-Diplom geringfügig angepasst. Das EU28A verlangt ab sofort keine obligatorische Verbindung mit TP2CE mehr. Mit Wirksamkeit des Brexit wird das EU28A zum EU27A. Das "alte" EU28A kann dann noch bis Jahresende zu bisherigen Bedingungen erworben werden. Für das EU27A hingegen werden Verbindungen mit dem Vereinigten Königreich nicht mehr zählen. Beim AFZ wurden die Stationen DK0DX, DK0WAE und DA0HQ als mögliche Zähler für die geforderte Sonderstation hinzugefügt.