Guten Nachmittag

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 19. Januar 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 26. Januar 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 02. Februar 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Vorstand im Distrikt Nordsee (I) bestätigt

| A11 > DARC > RSS

Am Sonntag, dem 24. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Distriktes Nordsee (I) statt. 34 der 53 Ortsverbände hatten sich dazu auf den weiten Weg nach Borgholzhausen gemacht, in die südlichste Region des Distrikts. Nach zweijähriger, erster Amtszeit stellte sich der Distriktvorstand zur Wiederwahl. Günter Erdmann, DL9BCP, als Distriktvorsitzender sowie Wolfgang Lux, DL8BBC, und Rainer Becher, DO1BR, als Stellvertreter wurden dabei von der Versammlung allesamt ohne eine einzige Nein-Stimme in ihren Ämtern bestätigt. Im vergangenen Jahr feierte man den 70. Geburtstag und hatte dazu einen Jubiläums-Jahres-Funkwettbewerb im Distrikt ausgerufen. Dabei kamen insgesamt über 276 600 QSOs zusammen. Bei der Siegerehrung freuten sich nun 26 Ortsverbände über Gutscheine aus dem DARC-Verlagssortiment und Sachpreise. Überhaupt gab es eine große Anzahl an Urkunden und natürlich den Nordsee-Pokal mit Modellen des Roter-Sand-Leuchtturmes als Hauptpreise zu verteilen. Vorstand und Referenten berichteten ausführlich über ihre Arbeit. Das Foto zeigt den bestätigten Vorstand (v.l.): Wolfgang Lux, DL8BBC, stellv. DV-I; Günter Erdmann, DL9BCP, DV-I und Rainer Becher, DO1BR, stellv. DV-I (Foto: Dieter Markowiak, DK1IJ)

FoxTelem Version 1.07 veröffentlicht

| A11 > DARC > RSS

Chris, GØKLA/AC2CZ, hat offiziell die Version 1.07 der Software FoxTelem veröffentlicht. Eine Testversion ist bereits seit einiger Zeit verfügbar, hatte jedoch mehrere Probleme, darunter eine niedrigere Decodierrate. Diese Probleme – und weitere 65 andere Fehler – wurden nun behoben und der Decoder weist eine bessere Leistung auf. Die neue Version bietet außerdem Doppler-Berechnung mit automatischer Anpassung der Decoderfrequenz. Dies ist besonders hilfreich beim Decodieren von Baken und war hilfreich beim Testen von Fox-1A / AO-85 und Fox-1Cliff / AO-95, die sich beide im SAFE-Modus befinden. Die neue Version umfasst außerdem zwei neue BPSK-Decoder vor der Einführung von Fox-1E. Windows-Version: http://amsat.us/FoxTelem/windows/foxtelem_1.07y_windows.zip Linux-Version: http://amsat.us/FoxTelem/linux/foxtelem_1.07y_linux.tar.gz MAC-Version: http://amsat.us/FoxTelem/mac/foxtelem_1.07y_mac.tar.gz Bei FoxTelem handelt es sich um einen Software-Decoder für Telemetriesendungen der CubeSatelliten aus der Fox-Reihe der AMSAT. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite: https://www.amsat.org/foxtelem-software-for-windows-mac-linux/. Darüber berichtet die AMSAT-NA auf ihrer Webseite.

DO1FRK und DG4OAE zum "Fachberater Amateurfunk" ernannt

| A11 > DARC > RSS

Frank Brinkmann, DO1FRK, sowie Andreas Kleiner, DG4OAE, wurden durch die Region Hannover zum "Fachberater Amateurfunk" im Katastrophenschutz der Region Hannover ernannt. Damit werden beide zukünftig dem Krisenstab der Region bei Fragen zum Thema Amateurfunk und dessen Nutzung im Katastrophenfall zur Verfügung stehen. Das der Notfunk im Amateurfunk auch im Innenministerium des Landes Niedersachsen einen hohen Stellenwert geniesst, zeigt ein Schreiben von Anfang März an den Distrikts-Notfunkreferenten Frank Brinkmann, DO1FRK. In diesem bedankt sich das Ministerium im Auftrag des Ministers Pistorius bei allen Mitgliedern des DARC e.V. für das langjährige Engagement der Funkamateure zur Unterstützung bei Katastrophenlagen. Auch in Zukunft freut sich das Ministerium über die Unterstützung durch Funkamateure, begrüsst diese Ausdrücklich und wird unseren Wunsch nach besserer Einbindung auch an die Behörden und Organisationen vor Ort weiter geben. An dem Erlass aus dem Jahre 1981, in welchem das Angebot der Zusammenarbeit der Funkamateure mit dem Katastrophenschutz in Niedersachsen angenommen wird hält das Ministerium auch weiterhin fest.