Guten Abend

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt

Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 03. Februar 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 10. Februar 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 17. Februar 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

50 Jahre Mondlandung – DA0APOLLO

| A11 > DARC > RSS

Im 50. Jubiläumsjahr der ersten bemannten Mondlandung durch die Apollo-11-Mission der NASA wird die Sternwarte Bochum, zusammen mit dem Ortsverein der Ruhruniversität Bochum (O35), mit dem Sonderrufzeichen DA0APOLLO auf allen HF- sowie VHF- und UHF-Bändern das kommende Jahr über QRV sein. In Erinnerung an Apollo 8 beginnt die Aktivität am 21. Dezember 2018. Apollo 8 war der zweite bemannte Raumflug des Apollo-Programms und der erste bemannte Flug zum Mond. Die drei Astronauten Frank Borman, William Anders und James Lovell waren die ersten Menschen, die mit ihren Augen die Rückseite des Mondes sahen. Die Sternwarte Bochum war 1968 aktiv in die funktechnische Überwachung des Apollo-Programms eingebunden und konnte auch das Raumschiff beim ersten Austritt aus dem Mondschatten klar und deutlich empfangen. Ab 21.12. QRV Apollo 8 startete am Morgen des 21. Dezember 1968 vom Kennedy Space Center in Florida und erreichte am Heiligen Abend des Jahres 1968 den Mond. Bekannt wurde diese Mission durch die Fernsehübertragung aus der Mondumlaufbahn, während die Astronauten Teile der Schöpfungsgeschichte aus der Bibel als Weihnachtsbotschaft vom Mond zur Erde sendeten. Noch bis zum Ende des Jahres 2019 kann die Sonderstation DA0APOLLO mit dem Sonder-DOK APOLLO gearbeitet werden. Das Rufzeichen wird immer wieder zu den Missionszeiten sämtlicher Apollo-Flüge aktiviert. Sternwarte – ESERO-Office der ESA Die AMSAT-DL und die Sternwarte Bochum haben als Teil des ESERO Office Deutschland der ESA das Ziel, Raumfahrt spannend und innovativ in die Klassenzimmer zu bringen und die Kompetenzen von Schülern in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT-Fächer) zu fördern. DA0APOLLO-Side-Event des Bochumer Moon Camps 2019 Im Jahre 2019 wird 50 Jahre Mondlandung eines der Hauptthemen sein, so wird z.B. mit der Moon Camp Challenge ein lehrreiches und inspirierendes Programm in Zusammenarbeit mit der ESA (www.esero.de) angeboten. Durch den Entwurf eines Mondlagers sollen die Schüler selbst zum Mondforscher werden. Aber auch diese zukünftige Weltraumforschung kommt ohne Kommunikation zwischen Raumschiff und Bodenstation nicht aus. Somit hofft die Sternwarte Bochum darauf, dass viele Schulstationen mit DA0APOLLO in Kontakt treten werden.    

Traditionelle SAQ-Weihnachtssendung aus Grimeton

| A11 > DARC > RSS

Am 24. Dezember wird in Grimeton in Schweden wieder der alte 200-kW-Maschinensender aus dem Jahr 1924 gestartet, um eine Weihnachts-Grußbotschaft auf der Frequenz 17,2 kHz in CW zu übertragen. Der Maschinensender läuft an diesem Tag um 07:30 UTC an. Beginn der Übertragung soll gegen 08:00 UTC sein. Eine Live-Übertragung der Sendung wird im Internet zu sehen sein: https://www.youtube.com/channel/UC-83S-l9JKD1iuhsXx3XQ3g?sub_confirmation=1. Gleichzeitig werden unter dem Amateurfunk-Rufzeichen SK6SAQ bis zu zwei Stationen jeweils in CW auf 7035 kHz und 14035 kHz sowie in SSB auf 3755 kHz QRV sein. QSL-Reporte für die SAQ-Sendung können per E-Mail an: info@alexander.n.se gesendet werden oder direkt per Post an: Alexander – Grimeton Veteranradios Vänner, Radiostationen Grimeton 72 in SE-432 98 Grimeton, Schweden

E-Mails vom DARC e.V., aber sicher!

| A11 > DARC > RSS

E-Mail ist ein wichtiges Medium und muss so sicher wie möglich abgewickelt werden. Um dies zu erreichen, wird der DARC e.V. die Kommunikation per E-Mail auf den aktuellen Sicherheitsstandard anheben:Ab dem 19.12.2018 wird unser Mailserver nur noch verschlüsselt kommunizieren.   Dieser Schritt ist notwendig, damit die Passwörter beim Anmeldevorgang und der Inhalt der E-Mail nicht mehr im Klartext übermittelt werden. Was bedeutet dies für die Besitzer eines DARC-E-Mailpostfaches? Erfolgt der Abruf der E-Mails bisher schon verschlüsselt, dann ist alles in Ordnung. Erfolgt der Abruf der E-Mails bisher unverschlüsselt, wird es zu Fehlern kommen und der Abruf nicht mehr funktionieren. Dann müssen die Zugangsdaten geändert werden. Die E-Mails gehen nicht verloren, sondern warten im Postfach solange, bis die Zugangsdaten wieder richtig sind. Bitte beachten Sie, dass als Server folgendes eingetragen werden muss: w011132c.kasserver.com Anleitungen für verschiedene E-Mailprogramme finden Sie hier: Thunderbird Mail - OS X Macintosh Windows 10 App Outlook 2016 Was bedeutet dies für Mitglieder ohne DARC-E-Mailpostfach? Damit ausgehende E-Mails vom DARC e.V. ankommen können, muss der empfangende Mailserver die Verschlüsselung unterstützen. Eine unverschlüsselte Auslieferung wird zukünftig nicht mehr unterstützt. Bei Problemen wird die E-Mail mit einer Fehlermeldung an uns zurück gehen und wir müssen gemeinsam eine Lösung finden, damit die E-Mails zukünftig ankommen. Probleme? Wir wissen, dass dieses Vorgehen in Einzelfällen zu Problemen führen wird, jedoch müssen wir diese angesichts des erzielten Sicherheitsgewinns in Kauf nehmen. Bei Problemen bieten wir einen Support per E-Mail an. Bitte schicken Sie uns einen Screenshot der Einstellungen Ihres E-Mailprogramms und der Fehlermeldung an: darc@darc.de