Guten Nachmittag

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 16. Februar 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 23. Februar 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 01. März 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Siggi Becker, DK2YL, mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet

| A11 > DARC > RSS

Nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit als YL-Referentin im Distrikt Saar (Q) wird Siggi Becker, DK2YL, Ihr Amt zum Jahresende zur Verfügung stellen. Die Weihnachtsfeier des OV Völklingen (Q05) am 1. Dezember war genau der richtige Rahmen, ihr für die Arbeit im Distrikt und für den DARC in den zurückliegenden Jahren ganz herzlich zu danken. Der Distriktsvorsitzende Eugen Düpre, DK8VR, gratulierte mit Urkunde und Goldener Ehrennadel des DARC und würdigte ihre Arbeit und ihre Aktivitäten mit einer kleinen Ansprache. „Durch ihre sympathische Art ist sie eine Botschafterin für den Amateurfunk“, führte DK8VR unter anderem aus. Neben den zahlreichen Ausstellungen und Messen, an denen Siggi in den zurückliegenden Jahren mit dabei war oder auch selbst organisierte, sind es auch die YL-Expeditionen und Aktivierungen unter den Rufzeichen TM57YL, HB88YL, TM64YL und OM88YL, die sie als Operatorin tatkräftig unterstützt hat. Zu den Gratulanten gehörten neben den zahlreichen OV-Mitgliedern auch der DV von Rheinland-Pfalz, Hartmut Schäffner, DF3UX, mit XYL Susi, DO4SUS, die ein Blumenpräsent überreichten. (Foto: Hubert Schäfer, DJ8VH)

Vorstandsmitglied Ronny Jerke, DG2RON, im Interview

| A11 > DARC > RSS

In unserer Reihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt bzw. den Amateurfunk vor. In dieser Folge sprechen wir Ronny Jerke, DG2RON. Vormals DV Brandenburg (Y), wurde er im November bei der Herbst-Mitgliederversammlung in den DARC-Vorstand als Mitglied gewählt. Was treibt ihn an? Welche Ziele verfolgt er? Das verrät er uns im Interview. Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link https://youtu.be/Df9wus6X-_g. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten unseres Kanals, damit Sie auch in Zukunft neue Uploads nicht mehr verpassen.

Fast 2.100 Besucher erlebten einen großartigen Amateurfunkmarkt in Dortmund

| A11 > DARC > RSS

Der 49. Dortmunder Amateurfunkmarkt am vergangenen Wochenende war mit 2.100 gezählten Besuchern ein voller Erfolg. Das Orga-Team des DAT e.V. freut sich über die zufriedenen Rückmeldungen von Ausstellern und Gästen in der Westfalenhalle. „Es war eine schöne Veranstaltung, alles lief reibungslos“, erklärt Peter Loose, DL1DAM. Als Treffpunkt und Marktplatz hat sich das DAT wieder einen Namen gemacht. 158 Aussteller und 19 Interessengruppen präsentierten sich an knapp 600 Tischen. Die Austeller kamen in diesem Jahr aus vielen deutschen Bundesländern, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Ungarn, Tschechien, Dänemark und dem europ. Russland. Insbesondere der große Notfunkbereich zog großes Besucherinteresse auf sich. Ergänzt wurde die Ausstellung durch Vorträge und eine DOK-Börse. 31 Helfer waren ehrenamtlich im Einsatz - dafür ein großes Dankeschön!   Nach dem Markt ist vor dem Markt: In 2020 findet am 28. November die 50. Auflage der Veranstaltung statt.