Guten Tag

Herzlich willkommen bei OV A11!

Lbr OM + XYL,

bei einer Freittagsrunde wurde eine XYL-Runde in´s Leben gerufen. Für unsere lizenzierten XYL´s gibt es die Möglichkeit zu einer "Plauderrunde". Jeweils am Freitag ab 19.30 Uhr auf 145.500 MHz!

Die bestehende Runde findet im Anschluss daran statt.

Seit Freitag, 27.03. treffen wir uns wieder regelmäßig zu virtuellen OV-Abenden!

Unser Sked (hoffentlich erinnert sich noch jeder an diese Abkürzung... hi!?) ist Freitags ab 20.00 Uhr auf unserer Ortsfrequenz 145.500 MHz. Also sucht eure Handfunke und ladet den Akku rechtzeitig oder macht euren Transceiver flott.

Da ein Wiedersehen am OV-Abend weiterhin nicht möglich ist, werden wir unsere OV-Funkrunde auf 145.500 MHz (Start) und /oder 433.525 MHz jeweils am Freitag ab 20.00 Uhr bis auf weiteres beibehalten.

Bleibt gesund!

Vy 73
Peter Adelmann, DG2GPA



Amateurfunk – das Tor zur Welt

Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3.600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer.

Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren.

Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34.000 Mitgliedern.



Die nächsten Termine

Unter Vorbehalt der dann jeweils aktuellen Corona-Verordnung!

OV-Abend

Datum 26. März 2021
Zeit 20:00 Uhr
Ort Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt
Grimmelshausenstraße 30
77654 Offenburg
Auf Google Maps direkt anzeigen
Infos

fällt aus.

OV-Abend

Datum 23. April 2021
Zeit 20:00 Uhr
Ort Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt
Grimmelshausenstraße 30
77654 Offenburg
Auf Google Maps direkt anzeigen

OV-Abend

Datum 28. Mai 2021
Zeit 20:00 Uhr
Ort Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt
Grimmelshausenstraße 30
77654 Offenburg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Twitter @DARC_eV


QAM 0615 UTC SFI 80 SN 16 A 16 KIEL K(3H) 2 SWS 41 ...

| Twitter @DARC e.V.

QAM 0615 UTC SFI 80 SN 16 A 16 KIEL K(3H) 2 SWS 416.2 BZ -0.4 DCX 1.9 = FORECAST MID LAT QUIET 1-2➡. DATA BY DK0WCY / SWPC/NOAA / GFZ GERMAN RESEARCH CENTRE FOR GEOSCIENCES / SANSA SA / FWBST EU DF5JL #amateurfunk #funkwetter #darc t.co

Weiterlesen …

DARC bringt Sonderrufzeichen DL21EURO in die Luft: ...

| Twitter @DARC e.V.

DARC bringt Sonderrufzeichen DL21EURO in die Luft: Im Jahr 2021 finden zwei sportliche Großereignisse des Fußballs in Europa statt. Anlässlich der aus dem Vorjahr verlegten Fußball-Europameisterschaft und der regulär stattfindenden EM der U21 wird der…... t.co

Weiterlesen …

QAM 0610 UTC SFI 80 SN 31 A 22 KIEL K(3H) 2 SWS 42 ...

| Twitter @DARC e.V.

QAM 0610 UTC SFI 80 SN 31 A 22 KIEL K(3H) 2 SWS 426.1 BZ -1.1 DCX -9.1 = FORECAST MID LAT QUIET 1-2➡️. DATA BY DK0WCY / SWPC/NOAA / GFZ GERMAN RESEARCH CENTRE FOR GEOSCIENCES / SANSA SA / FWBST EU DF5JL #amateurfunk #funkwetter #darc t.co

Weiterlesen …

Tianwen-1-Empfang von der Sternwarte Bochum auf Yo ...

| Twitter @DARC e.V.

Tianwen-1-Empfang von der Sternwarte Bochum auf YouTube verfügbar: Am 23.2.21 um 22:29 Uhr UTC ist die erste chinesische Raumsonde Tianwen-1 erfolgreich in einen Mars-Parkorbit eingetreten. Die Sonde wird etwa 3 Monate lang im Parkumlauf operieren und…... t.co

Weiterlesen …

143 Teilnehmer folgten dem Vortrag „DATV über QO-1 ...

| Twitter @DARC e.V.

143 Teilnehmer folgten dem Vortrag „DATV über QO-100“ von DC2TH und DL1DJH: Der t.co erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Beispielsweise verzeichnete der Vortrag über DATV am 16. Februar in der Spitzenzeit fast 150 Teilnehmer.…... t.co

Weiterlesen …

QAM 0600 UTC SFI 78 SN 33 A 27 KIEL K(3H) 4 SWS 46 ...

| Twitter @DARC e.V.

QAM 0600 UTC SFI 78 SN 33 A 27 KIEL K(3H) 4 SWS 463.4 BZ -3.7 DCX -28.7 = FORECAST MID LAT QUIET TO ACTIVE 2-4↘️. DATA BY DK0WCY / SWPC/NOAA / GFZ GERMAN RESEARCH CENTRE FOR GEOSCIENCES / SANSA SA / FWBST EU DF5JL #amateurfunk #funkwetter #darc t.co

Weiterlesen …

‼ Magnetischer Sturm G1 (k > 5) ‼ #amateurfunk ...

| Twitter @DARC e.V.

‼ Magnetischer Sturm G1 (k > 5) ‼ #amateurfunk #funkwetter #darc

Weiterlesen …

St. Helena bekommt eine 2-m-Bake: Zugegebenermaßen ...

| Twitter @DARC e.V.

St. Helena bekommt eine 2-m-Bake: Zugegebenermaßen liegt die Atlantikinsel St. Helena hinter dem üblichen HF-Horizont für das 2-m-Band hierzulande. Aber, falls Sie dennoch einmal in der Nähe sind oder zumindest HF-seitige Nähe kommen: Auf St. Helena…... t.co

Weiterlesen …

QAM 0655 UTC SFI 76 SN 26 A 31 KIEL K(3H) 3 SWS 60 ...

| Twitter @DARC e.V.

QAM 0655 UTC SFI 76 SN 26 A 31 KIEL K(3H) 3 SWS 605.0 BZ -1.8 DCX -5.3 = FORECAST MID LAT QUIET TO ACTIVE 2-4. DATA BY DK0WCY / SWPC/NOAA / GFZ GERMAN RESEARCH CENTRE FOR GEOSCIENCES / SANSA SA / FWBST EU DF5JL #amaterufunk #funkwetter #darc t.co

Weiterlesen …

Meldungen DARC e. V.

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.


Vorläufige Bilanz der Aktionen zu 70 Jahre DARC und 30 Jahre RSV…

von | darc.de

Die beiden vorwiegend durch die Distrikte betriebenen Rufzeichen DF7ØDARC (z. Zt. mehr als 68.000 QSOs) und DP7ØDARC (z. Zt. mehr als 65.000 QSOs) bringen es bisher zusammen auf über 134.000 QSOs. Das sind deutlich weniger als bei der Aktion "65 Jahre DARC" in 2015. Andererseits sind die Teilnehmerzahlen bei Contesten in diesem Jahr überall coronabedingt in die Höhe geschnellt: www.darc.de/der-club/referate/dx/qso-statistik. Die Zahl der ausgestellten Jubiläumsdiplome wird über 500 liegen (aktuell 478) und damit leicht über den Ergebnissen von 2015. Das zeigt, dass hier doch ein großes Interesse vorhanden war bzw. ist. Die Diplombedingungen waren nicht so schwierig wie 2015 (auch wegen der Ausbreitungsbedingungen), aber einfach war es trotzdem nicht. DM3ØRSV startete erst im März und machte bis zum WAG im Oktober 36.503 QSOs. Hier wurden bislang 212 Diplome ausgegeben. Da haben die Thüringer ein überdurchschnittlich großes Engagement gezeigt. Im September ist DK7ØDARC mit dem neu gebildeten DARC-Team SES an den Start gegangen. Diese kleine tatkräftige Truppe hat seitdem schon knapp 17.000 QSOs gefahren und das eigens dafür kreierte Sonderdiplom wurde bis heute 210-mal ausgegeben. Darüber informiert Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR.

Weiterlesen …

Keine Amateurfunkprüfungen bis 20.1.2021…

von | darc.de

Die Bundesnetzagentur meldet auf ihrer Webseite, dass aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit der dynamischen Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) bis vorerst Mitte Januar 2021 keine Amateurfunkprüfungen mehr stattfinden. Prüfungstermine ab dem 20.01.2021 bleiben zunächst unter Vorbehalt bestehen. Weiterhin bittet die Bundesnetzagentur darum, auf Anmeldungen zu Prüfungen zu verzichten und erst dann Anträge auf Zulassung zur Teilnahme an einer Amateurfunkprüfung zu stellen, wenn neue Prüfungsplätze veröffentlicht wurden. Hierüber wird die Bundesnetzagentur zu gegebener Zeit informieren. Den Link zur Mitteilung der BNetzA finden Sie unter: www.bundesnetzagentur.de

Weiterlesen …

Änderungen bei Frequenzbereichen in Finnland…

von | darc.de

Am 24.4.2020 traten in Finnland neue Bestimmungen zur Frequenzzuweisung in Kraft. Das 23-cm-Band 1240–1300 MHz ist seitdem in Finnland kein Amateurfunkband mehr. Der Bereich 23 cm darf nur noch mit Sondergenehmigung benutzt werden, die zeitlich befristet erteilt werden kann, solange das Galileo-System noch nicht vollständig in Betrieb ist. Durch den Verlust des 23-cm-Bandes sind in Finnland u.a. wesentliche Möglichkeiten des Amateurfunk-Fernsehens entfallen. Der finnische Amateurfunkverband SRAL schlägt nun als Ersatz die Nutzung des Teilbereiches 220–225 MHz durch den Amateurfunkdienst vor. Andererseits hat die finnische Fernmeldeverwaltung die Rundfunkdienste inzwischen aufgefordert, Frequenzbedarf anzumelden für den Broadcast-Frequenzbereich 470–960 MHz. Daraufhin schlug der finnische Amateurfunkverband Suomen Radioamatööriliitto SRAL der Behörde vor, eine Ausgabefrequenz für ATV in einem „Broadcast“-Status in diesem Frequenzbereich zuzulassen, und zwar im Bereich 902–928 MHz, der bereits in Region 2 durch den Amateurfunkdienst benutzt werden darf. Die zugehörige Eingabefrequenz könnte in einem anderen Frequenzbereich liegen, beispielsweise bei 2,4 GHz. Die Fernmeldebehörde teilte dazu allerdings mit, sie sehe die Aussendung eines Amateurfunkrelais nicht als „Broadcast“-Aussendung an und sehe auch wegen anderweitiger Nutzer im 900-MHz-Bereich keine Möglichkeit einer Zuweisung an den Amateurfunkdienst. Zwischenzeitlich hat die Behörde die Funkdienste aufgefordert, Vorschläge zur künftigen Nutzung des in Finnland bis 31.3.2020 für digitale Fernsehsendungen benutzten und frei werdenden Frequenzbereiches 174–230 MHz zu machen. Diese Gelegenheit hat die SRAL nun ergriffen und schlägt als andere Möglichkeit des Ersatzes für das verlorene 23-cm-Band vor, die Nutzung des Teilbereiches 220–225 MHz durch den Amateurfunkdienst zu ermöglichen. Die Zuweisung 220–225 MHz würde der Frequenzzuweisung an den Amateurfunkdienst in der Region 2 entsprechen. Darüber berichtet Gerd Latzin, DL2SB/OH5SB, vom DARC-Auslandsreferat

Weiterlesen …

Links / aktuelle Empfehlungen