Guten Nachmittag

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

OV-Abend

Datum 24. Mai 2019
Zeit 20:00 Uhr
Ort Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt, Grimmelshausenstraße 30, 77654 Offenburg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 26. Mai 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 02. Juni 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Mönch Apollo, SV2ASP/a, silent Key

| A11 > DARC > RSS

Die weltweite DX-Gemeinde trauert um den Tod von Mönch Apollo, SV2ASP/a. Mit ihm und seinem Rufzeichen konnte man das seltene DXCC-/WAE-Gebiet „Autonome Mönchsrepublik Athos“ arbeiten. Apollo entschied sich schon kurz nach seiner Studienzeit im Jahr 1973 für das Mönchs-Leben. Seit 1980 lebte er im Kloster Docheiariou auf der Halbinsel Berg Athos. Letztere hat einen besonderen Status, da es sich um eine autonome Halbinsel unter Selbstverwaltung handelt, gelegen im nördlichen Teil Griechenlands. Ihr Name lehnt sich an den Berg Athos an, der sie mit 2033 m überragt. Im Jahr 1988 erhielt Mönch Apollo seine Amateurfunklizenz und war seitdem der einzige und aktive Funkamateur. Zahlreiche Diplome auf seiner QRZ.com-Seite beweisen seine Aktivität. Ein YouTube-Video zeigt ihn beim Funkbetrieb: https://www.youtube.com/watch?v=pWOcoXpML1A. Nun berichtet die Webseite DX-World von seinem Tod am 5. Mai. Er wurde 64 Jahre alt.

Erfolgreiche Teilnahme des DL-Teams beim HST Europe Cup

| A11 > DARC > RSS

Bei dem von 1. bis zum 5.Mai stattgefundenen HST Open Europe Cup in Izvorani Ilfov, Rumänien erreichte das kleine DARC-Team 2 Medaillen. Ulf, DL5AXX belegte in der Kategorie Receiving den 2. und André, DL4UNY den 3. Platz (in der jeweiligen Altersklasse) Wir gratulieren.      

Erstes BarCamp im Amateurfunkzentrum gestartet

| A11 > DARC > RSS

Das 1. Barcamp des DARC e.V. im Amateurfunkzentrum Baunatal findet am Samstag und Sonntag statt. Hier lebt das Programm durch die Beiträge der fast 30 Teilnehmer. Die erste Planung der Sessions lässt auf ein sehr interessantes Wochenende schließen. Heute und morgen informieren und diskutieren, Funkamateure mit Funkamateuren ihre Ideen und stellen ihr Steckenpferd im Amateurfunk vor. Dieses ist das bereits dritte BarCamp zum Thema Amateurfunk. Die Moderation übernimmt Andreas Krüger, DJ3EI, die Leitung des Barcamps hat Silvio Kunze, DM9KS, inne. Typisch für ein BarCamp sind die unvorbereiteten, spontanen, gemeinschaftlichen Sessions. Als Teilnehmer an den Amateurfunk-Barcamp sind alle eingeladen, die sich für Amateurfunkthemen interessieren und sich darüber austauschen wollen. Die Organisatoren schaffen beim Barcamp einen Rahmen, in dem das besonders gut möglich ist. Weitere Infos unter https://www.afubarcamp.de/