Gute Nacht

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Jahreshauptversammlung am 22.02.2019 um 20.00 Uhr im OV-Heim.
Weitere Informationen weiter unten.


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Lbr OM, XYL und Gast,

hiermit lade ich Dich herzlich zur Jahreshauptversammlung am 22.02.2019 um 20.00 Uhr im OV-Heim, Familienzentrum Oststadt, Grimmelshausenstr. 30, Offenburg ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Protokollführers
  3. Bericht des Vorstandes
  4. Kassenbericht
  5. Fieldday, Ausflug usw.
  6. allgemeine Aussprache

Wir haben inzwischen eine neue Homepage www.darc-a11.de und möchten hier auch aktuelle Bilder einstellen. Im Zuge der Datenschutzgrundverordnung ist hierzu aber eine Einwilligung von jedem Mitglied erforderlich. Im Anhang befindet sich der Vordruck mit der Bitte, falls damit einverstanden, diesen auszufüllen und mir zukommen zu lassen bzw. bei der Jahreshauptversammlung abzugeben.

Leider sind Referate bzw. Vorträge aus den eigenen Reihen mehr als selten geworden. Vorschläge und Ideen nehme ich jederzeit gerne entgegen.

Ich freue mich auf rege Teilnahme und verbleibe

vy 73 de Martin Gaß

DJ6GC OVV A11

Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 07. April 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 14. April 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 21. April 2019
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Schmalband-Transponder für experimentellen Einsatz geöffnet

| A11 > DARC > RSS

Der Schmalband-Transponder von Qatar-OSCAR100 (Es’hail-2) ist bis zur offiziellen Einweihung am 14. Februar für den experimentellen Einsatz geöffnet – darüber informiert die AMSAT-DL aktuell auf ihrer Webseite. So lade die Qatar Amateur Radio Society (QARS) alle Funkamateure weltweit ein, den Narrowband-Transponder gut zu nutzen und Kontakte untereinander zu knüpfen. In der Tat – auf den mittlerweile einschlägigen WebSDR-Empfängern ist im Transponderspektrum bereits guter Betrieb und es ist sehr spannend zuzuhören! Die Firma Es’hailSat, der Amateurfunkverband von Katar QARS und auch die AMSAT-DL beobachten bei den ersten Versuchen die Transponderleistung genau und versuchen die technischen Parameter zu optimieren. Der LEILA-Betrieb mit den Baken beginnt am Mittwoch. Hier noch ein paar WebSDRs: ISØGRB: http://188.210.92.22:8902/ ON4BCB: http://188.210.92.22:8902/ Web-Rx-Projekt: https://eshail.batc.org.uk/

Make Munich – Maker- und Do-It-Yourself-Festival, auch für Funkamateure

| A11 > DARC > RSS

Am 2. und 3. März präsentieren sich Funkamateure auf der Make Munich, ein großes Maker und Do-It-Yourself-Festival, das im kommenden Mai bereits zum fünften Mal in München stattfindet und sich inzwischen fest in München etabliert hat. In Vorträgen wird über die Nutzung und Erforschung des gesamten Funkspektrums, sowie über Antennentechnik und Störungs-Messtechnik informiert. Darüber hinaus stellen Studenten der Technischen Universität München vom Lehrstuhl für Raumfahrttechnik ihr Satellitenprojekt MOVE-2 vor. Der Satellit wurde 2018 in den Orbit verbracht und dient als Ausbildungsplattform für die Funkamateure der TU München. Funkamateure waren und sind auch schon immer Maker. Daher wird hier jedem Interessenten die Möglichkeit geboten, einen einfachen Funkempfänger zu bauen. Damit kann unter anderem jeden Sonntag die einstündige Sendung von Radio-DARC auf Kurzwelle gehört werden. Die Beschäftigung mit Funkausbreitung findet aber nicht nur im häuslichen Funkerraum statt, sondern es gibt auch eine sportliche Komponente. In Form von Funkpeilveranstaltungen geht es darum, mit Ausrüstung, technischem Verständnis und körperlicher Fitness möglichst schnell eine Reihe von versteckten Sendern aufzufinden. Auch dies wird hier gezeigt und zum Mitmachen eingeladen. Daneben kann sich jeder Besucher intensiv über den Amateurfunk informieren. Darüber hinaus wird der Weg zum Einstieg in diese technisch interessante Freizeitbeschäftigung aufgezeigt. An den Messeständen und in vielen inspirierenden Vorträgen wird die Maker-Bewegung in ihrer ganzen Bandbreite erlebbar sein. Zu den Themenklassikern der Maker-Bewegung, wie Elektronik & Internet of Things (IoT), Amateurfunk, 3D Druck, digitale Tools, Robotik, Maker-Startups und der FabLab/Makerspace Communityarea erwarten sie auf der Make Munich 2019 viele neue Themenbereiche, wie Bio-Hacking & Food Maker, Maker & Design, Fashion/Wearables-Technology und Green Maker. In der neuen Quadcopter-Area können sich die Besucher selbst als Drohnen- Piloten versuchen und in der neuen Virtual Reality (VR) + Augmented Reality (AR) Area in virtuelle Welten abtauchen. Neben 150 Ausstellern werden mehr als 10.000 technikaffine, umweltbewusste, kreative und innovationsbegeisterte Besucher aus Deutschland sowie den angrenzenden Ländern erwartet. Öffnungszeit am 2. und 3. März ist jeweils von 10 bis 18 Uhr. Die Veranstaltung findet in der Zenithhalle, Lilienthalallee 29, 80939 München statt. Weitere Informationen: http://www.make-munich.de/tickets/

Qatar OSCAR-100: Einweihung und Empfang per WebSDR

| A11 > DARC > RSS

Neuesten Meldungen zufolge wird der geostationäre Satellit Es’hail-2 – kürzlich um die OSCAR-Nummer „Qatar OSCAR-100“ ergänzt – offiziell am 14. Februar in Betrieb genommen. Die Eröffnungszeremonie erfolgt durch seine Exzellenz Abdullah bin Hamad Al Attiyah, dem ehemaligen stellvertretenden Ministerpräsidenten von Qatar. A71AU ist auch der Vorsitzende der Qatar Amateur Radio Society (QARS) und Initiator des ersten katarischen Amateurfunksatelliten. Hierbei ist zu beachten, dass die Transponder für den allgemeinen Funkbetrieb erst nach dieser offiziellen Zeremonie weltweit freigegeben werden. Bitte unternehmen Sie bis dahin noch keine Uplink-Versuche! Weitere Informationen zur Einweihung finden Sie in einer entsprechenden Meldung auf der Webseite der AMSAT-DL unter https://amsat-dl.org/eshail-2-qo-100-teleport-inauguration. Für diejenigen, die zunächst ohne eigenes Equipment einmal „reinhören“ wollen, gibt es jetzt spezielle WebSDRs, womit der Empfang des Satelliten über das Internet möglich ist. In Zusammenarbeit mit der AMSAT-UK hat der British Amateur Television Club (BATC) ein Schmalband-SDR und einen Spektrum-Viewer für den Breitband-Transponder aufgesetzt. Die WebSDRs sind über die Seite https://eshail.batc.org.uk/ zu erreichen. Weiterhin gibt es ein WebSDRs in Belgien unter http://188.210.92.22:8902/ sowie ein weiteres von ISØGRB unter http://websdr.is0grb.it:8901/.