Gute Nacht

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Lbr OM + XYL,

am kommenden Freitag, 27.03. hätten wir eigentlich unseren OV-Abend... Die aktuelle Situation lässt dies jedoch bis auf weiteres nicht mehr zu.

Daher verabreden wir uns am Freitag zu einem Sked (hoffentlich erinnert sich noch jeder an diese Abkürzung... hi!?) ab 20.00 Uhr auf unserer Ortsfrequenz 145.500 MHz. Also sucht eure Handfunke und ladet den Akku rechtzeitig oder macht euren Transceiver flott.

Für Mitglieder, die auf 2m nicht direkt erreichbar sind, können auch auf DB0TN (439.000MHz [-7,6] Phonie-Relais) ausweichen. Bitte auf beiden Frequenzen QRV bleiben. Vielleicht verlegen wir unseren Sked zukünftig auf DB0TN (kommt auf die Erreichbarkeit an).

Ich hoffe dass diese unerfreuliche Situation nicht zu lange anhält und wünsche allen Mitgliedern, deren Familienangehörigen und Freunden: Bleibt gesund!

Vy 73 de Martin Gaß
DJ6GC OVV A11


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer. Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren. Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34 000 Mitgliedern

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA

Aktuelle Seiten



Aktuelle Downloads



Die nächsten Termine

FUNK.TAG Kassel 2020

Datum 18. April 2020
Ort Messe Kassel
Damaschkestraße 55
34121 Kassel
Auf Google Maps direkt anzeigen
Infos

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Fall der Corona-Infektionen hat der Veranstalter entschieden, den ursprünglich für den 18. April 2020 geplanten FUNK.TAG in Kassel abzusagen. Der DARC-Vorstand folgt damit der Empfehlung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der aktuell dazu rät, von Veranstaltungen mit über 1000 Besuchern abzusehen.

AfuBarCamp des DARC e.V.

Datum 09. Mai 2020, 10:00 –
10. Mai 2020, 16:00
Ort DARC-Amateurfunkzentrum
Lindenallee 6
34225 Baunatal
Auf Google Maps direkt anzeigen
Infos

Der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. öffnet für alle Barcamp-Teilnehmer das Amateurfunkzentrum in Baunatal und lädt am Samstag und Sonntag zum Austausch ein.

Die Moderation übernimmt Andreas Krüger, DJ3EI. Die Leitung des Barcamps teilen sich Silvio Kunze, DM9KS, und Stephanie C. Heine, DO7PR

Informationen zum Ablauf, den vergangenen Barcamps und den auf dem Barcamp geltenden Regeln gibt es unter afubarcamp.de.

Anmelden könnt Ihr euch in Kürze online unter events.darc.de/barcamp-2020/

HAM RADIO

Datum 27. Juni 2020
Ort Messe Friedrichshafen
Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Auf Google Maps direkt anzeigen
Infos

Wir fahren dieses Jahr wieder mit dem Zug zur HAM RADIO!

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

DM30RSV QRV!…

von | darc.de

Pünktlich zum 30. Jahrestag der Gründung des Radiosportverbandes (RSV) e.V. ist DM3ØRSV auf den Bändern aktiv. In dieser Woche wird das Sonderrufzeichen durch den Distrikt Thüringen (X) in die Luft gebracht. DM3ØRSV verschickt eine Sonder-QSL und führt den SDOK 30RSV. Die Bedingungen für das Sonderdiplom „30 Jahre Radiosportverband e.V.“ sind auf der Webseite des Referats DX veröffentlicht. Der direkte Link lautet www.70darc.club. Darüber informiert der DARC-Referent für DX, Ric, DL2VFR. Beim RSV e.V. handelte es sich um den Radiosportverband der Deutschen Demokratischen Republik. Als erster frei gewählter Amateurfunkverband wurde dieser am 24. März 1990 gegründet. Zwar existierte er nur bis zum Zusammenschluss mit dem DARC im gleichen Jahr, doch dieser geschickte Schachzug bildete die Grundlage für die „Wiedervereinigung der Funkamateure“. DM3ØRSV will nun dem besonderen Jubiläum durch Aktivität im Zeitraum vom 24. März bis zum 2. Oktober gedenken.

Weiterlesen …

Tom Kamp, DF5JL, startet eine neue Serie in unseren Medien…

von | darc.de

Mit einer neuen Serie auf dem Portal und in unseren Medien möchten wir einen Blick in die Shacks unserer Mitglieder und Ehrenamtlichen wagen und diese zu Wort kommen lassen. Den Anfang macht Tom Kamp, DF5JL, HF-Referent des DARC e.V.: "Amateurfunk bietet die Chance, trotz aller Beschränkungen des öffentlichen Lebens weiterhin Kontakte zu halten und auch neue zu knüpfen, und zwar über alle Grenzen hinweg."   Dabei spielt das Beobachten der Bänder für ihn eine besondere Rolle: "Nur wenn sich der Amateurfunk hinsichtlich des Frequenzbedarfs weiterhin gegen andere Interessen durchsetzen kann, werden wir den Raum zur Verfügung stellen können, den es braucht, um Zukunft wissenschaftlich zu denken, technisch zu planen und sozial zu gestalten. Das ist das Wesensmerkmal des Amateurfunks."Tom, DF5JL, hat im Amateurfunk schon viel ausprobiert und musste letztlich feststellen: Conteste und das Abarbeiten von DXCC-Listen sind nicht sein Ding: „Ebenso nicht ‚599 TU‘-QSOs. Ich morse gerne mit kleinen Leistungen; experimentiere, vor allem in den digitalen Betriebsarten, bin aber auch gerne draußen – dann meist mit kleinem Gepäck und einer Sideswiper-Taste. Ich mag es einfach und unkompliziert – ein Stück Draht im Hof ist mir als Antenne lieber als eine wäschespinnenartige Konstruktion auf dem Dach: ‚Reduce to the max‘ – weniger ist mehr.“Daher hat Tom auch all seine Geräte auf QRP-Leistung reduziert. Und er verzichtet auf elektronische Tasten: „Ich liebe eben die Herausforderung.“ Das Wichtigste aber ist ihm die Gemeinschaft. Sein Motto: „Wir. Sind. Amateurfunk.“Möchten auch Sie sich einmal an dieser und anderer Stelle in den DARC-Medien vorstellen? Wir freuen uns auf Ihre Einsendung, plus Foto „in action“ und einer Erklärung der Bild­rechte, an redaktion(at)darc.de.(Bild: Leonora Kamp)

Weiterlesen …

Der RSV funkt noch einmal…

von | darc.de

Unter dieser Überschrift kann man in der neuen CQ-DL Informationen zum Jubiläumsfunkbetrieb der Sonderstation DM30RSV erhalten. Auch hier wird das Referat DX ein Sonderdiplom herausgeben, dessen Bedingungen zu Beginn der Funkaktivitäten am 24. März veröffentlicht werden. Einige Wochen Funkbetrieb sind den östlichen Distrikten vorbehalten und werden vom jeweiligen Distriktsvorstand verwaltet. In der übrigen Zeit (im Kalender mit "DX" bezeichnet) kann sich jedes DARC-Mitglied über DL2VFR für Funkbetrieb anmelden. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Viel Spaß beim funken unter oder mit DM30RSV wünscht Ric, DL2VFRReferent DX im DARC e.V.  

Weiterlesen …