Guten Abend

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 26. Juli 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 02. August 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 09. August 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Jetzt anmelden für das DARC-Notfunk-Symposium am 5. Oktober

| A11 > DARC > RSS

Am Samstag, den 5. Oktober, lädt das DARC-Referat Not- und Katastrophenfunk von 9.30 bis 17 Uhr zum Notfunk-Symposium in die Willy-Brandt-Halle nach Mühlheim am Main ein. Die kostenfreie Veranstaltung soll allen am Not- und Katastrophenfunk Interessierten die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen und sich über spezielle Facetten des Notfunks zu informieren. Geprägt wird der Tag durch Vorträge mit anschließenden Frage- und Antwortrunden (Q&A) zu ausgewählten Themen rund um den Notfunk.   Das Vortragsprogramm kann sich je nach Verfügbarkeit der Dozenten noch kurzfristig ändern. Anmelden können Sie sich unter https://events.darc.de/notfunk-2019.Weitere Informationen insbesondere zur Anreise, zu Übernachtungsmöglichkeiten und zur Anmeldung erhalten Sie unter: www.darc.de/der-club/referate/notfunk/veranstaltungen/darc-notfunk-symposium-2019. Adresse: Willy-Brandt-Halle, Dietesheimer Straße 90, D-63165 Mühlheim am Main. Darüber informiert Oliver Schlag, DL7TNY.

Reportage im BR Fernsehen über den OV Fürstenfeldbruck (C28)

| A11 > DARC > RSS

Am 24. Juli hat ein Kamerateam des Bayerischen Rundfunks den Ortsverband Fürstenfeldbruck (C28) besucht. Dabei stand die Jugendarbeit des OVs mit dem Elektronikbasteln im Vordergrund. Der ca. 5:30 Minuten lange Filmbeitrag wird am Mittwoch, dem 18.9. in der Fernsehsendung "Wir in Bayern" im BR Fernsehen gesendet.   Der Beginn der Sendung ist um 16:15 Uhr, die Sendung dauert bis 17:30 Uhr. "Leider konnten wir nicht in Erfahrung bringen, wann unser Beitrag in der Sendung drankommt", schrieb Ortsverbandsvorsitzender Helmut Berka, DL2MAJ, in einer E-Mail an die Redaktion:

Taurus-1 mit Codec-2-Transponder gestartet

| A11 > DARC > RSS

Am 12. September wurde um 0326 UTC Taurus-1 („Jinniuzuo-1“) mit einer CZ-4B-Rakete aus dem Taiyuan Satellite Launch Center gestartet. Es handelt sich um einen Transponder mit einer FM-Eingabe und einer digitalen Ausgabe mit dem Sprach-Codec „Codec-2“. Bei Taurus-1 handelt es sich um ein CubeSat-Projekt, das vom Aerospace System Engineering Research Institute in Shanghai für Jugendbildung und Amateurfunk entwickelt wurde. Der Transponder ähnelt demjenigen von LilacSat-1, der FM mit 67 Hz CTCSS auf 145,820 MHz empfängt und als digitale Codec-2-BPSK-Sprache mit 9600 Bit/s auf 436,760 MHz überträgt. Der Telemetrie-Downlink sendet auf 435,840 MHz. Neben dem Transponder trägt der Satellit auch ein Sonnensegel. Am 13. September twitterte Mark Jessop, VK5QI: „Gute Signale von #Taurus-1 auf 435,840 MHz! Sieht jedoch noch nicht so aus, als wäre der FM/Codec2-Transponder aktiviert (keine Antwort auf 436,760 MHz beim Senden auf 145,820 MHz)“. Informationen zum Codec-2 9600 bps BPSK Downlink stellt Daniel Estévez, EA4GPZ, unter https://destevez.net/2016/10/lilacsat-1-codec-2-downlink bereit. Adam Whitney, KØFFY, dokumentierte den Empfang eines ähnlichen Codec-2 Digital Voice-Transponders, der ursprünglich mit LilacSat-1 mit dem FUNcube Dongle Pro+ SDR geflogen wurde: http://adamwhitney.net/working-lilacsat-1. Kepler-Elemente jüngst gestarteter Satelliten findet man unter: http://celestrak.com/NORAD/elements/tle-new.txt. Darüber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate. (Foto: AMSAT-UK)