Guten Nachmittag

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 06. Dezember 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 13. Dezember 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 20. Dezember 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

CEPT-Länderliste und Infos zu Gastlizenzen aktualisiert

| A11 > DARC > RSS

Das Team des DARC-Auslandsreferates hat aktuell die Informationen auf der Webseite des Referates zur Erlangung von Gastlizenzen im Ausland überarbeitet und ergänzt. Die entsprechende Webseite enthält jetzt Gastlizenz-Merkblätter für über 170 Länder. Das Auslandsreferat bietet des Weiteren eine tagesaktuelle CEPT-Länderliste zum Download an. Diese Liste enthält die Betriebsparameter (Frequenzbereiche, Leistungsklassen, Betriebsarten u.a.) für den Kurzzeitbetrieb in den entsprechenden Ländern. Für weitergehende Fragen zu Gastlizenzen im Ausland stehen die Mitarbeiter des Referates Ausland gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des Auslandsreferates: www.darc.de/der-club/referate/ausland www.darc.de/der-club/referate/ausland/funken-im-ausland www.darc.de/der-club/referate/ausland/funken-im-ausland/cept-laenderliste

Über 4.600 Ehrenamtliche engagieren sich für den Amateurfunk

| A11 > DARC > RSS

Die Mitarbeiter der DARC-Geschäftsstelle nehmen den Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember zum Anlass, sich bei den engagierten Mitgliedern ganz herzlich für die geleistete Arbeit zu bedanken. Ohne das Engagement, die Mitarbeit und die Kreativität vieler aktiver Funkamateure würde unser Verband nicht bestehen. Dafür unser "Herzlicher Dank"! Im DARC e.V. gibt es momentan insgesamt 6.077 vergebene Ämter, die sich auf 4.605 Ehrenamtliche aufteilen. In den Ortsverbänden, Distrikten, Referaten und Stäben vor Ort packen engagierte Mitglieder beherzt und uneigennützig an, ohne etwas dafür zu erwarten. Auf vielen verschiedenen Ebenen begeistern sie andere Menschen von der Faszination Amateurfunk, pflegen das Clubleben, schützen die Frequenzen und betreuen die Funkamateure vor Ort. Sie leisten wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft und sichern die Zukunft des Amateurfunks in Deutschland.

Versand der Urkunden und Nadeln für die Ehrung der Mitglieder

| A11 > DARC > RSS

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle haben die Urkunden und Ehrennadeln für die Jubiläen der Mitglieder im nächsten Jahr (25, 40, 50, 60, 70 und 80 Jahre Mitgliedschaft im DARC e.V.) an die Ortsverbände und Distrikte verschickt. In diesem Jahr werden die Nadeln – auch aus ökologischen Gründen – in einer neuen Verpackung geliefert. Insgesamt erhalten in 2020 über 2.000 Funkamateure eine Auszeichnung für ihre Treue zum Verein.   Die Distriktsvorsitzenden haben auf der Mitgliederversammlung entschieden, welche Ehrungen sie persönlich vornehmen möchten. Diese wurden separat an den Distrikt geschickt.