Guten Morgen

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA


Die nächsten Termine

Früh­schoppen

Datum 17. Mai 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 24. Mai 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Früh­schoppen

Datum 31. Mai 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

CQ aus Berlin und Westfalen-Nord

| A11 > DARC > RSS

Seit heute sind die Distrikte Berlin und Westfalen-Nord aufgefordert, die ihnen in dieser Woche zugeteilten Sonderrufzeichen DP70DARC und DF70DARC in die Luft zu bringen. Wir wünschen dazu viel Erfolg und gute Bedingungen. Die QSL-Karten der Sonderstationen werden übrigens automatisch verschickt. 73 Ric, DL2VFR, Referent DX im DARC e.V.

„Interview unter dem Turm“ Folge 17: Steffen Schöppe, DL7ATE

| A11 > DARC > RSS

In unserer Video-Reihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt bzw. den Amateurfunk vor. In der Folge Nr. 17 sprechen wir mit dem ehemaligen DARC-Vorsitzenden Steffen Schöppe, DL7ATE. Er war 15 Jahre Vorsitzender und gibt ein Review über seine Motivation und Amtszeit. Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link youtu.be/uvSSPKu4j3w. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten unseres Kanals, damit Sie auch in Zukunft neue Uploads nicht mehr verpassen.

YOTA Subregional Camp in Belgrad, Serbien

| A11 > DARC > RSS

Nach vier erfolgreichen serbischen nationalen YOTA-Camps hat der serbische Mitgliedsverband (SRS) in der IARU beschlossen, das erste YOTA-Subregional-Camp auf dem Balkan zu veranstalten. Es wird vom 3. bis 6. April in der Nähe von Belgrad, der Hauptstadt Serbiens, stattfinden. Alle Jugendlichen des Balkans sind eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und ein lustiges Wochenende voller Aktivitäten rund um das gemeinsame Hobby zu erleben. Auch wird es ein großes Zusammentreffen von neuen Leuten mit den gleichen Interessen geben. Da der Balkan relativ groß ist, sollen bevorzugt Jugendliche aus diesem Einzugsbereich am Camp teilnehmen. Allerdings werden einige Plätze für Teilnehmer aus anderen Mitgliedsverbänden der IARU bereitstehen. Weitere „Facts“ in Kurzform: WER? Am Amateurfunk Interessierte im Alter von 15 bis 25 Jahren, auch Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Einzige Bedingung ist die Mitgliedschaft in einem IARU-Mitgliedsverband (z.B. der DARC) WO? Die Veranstaltung findet im Deliblato Sands in der Nähe vom serbischen Pančevo bzw. Belgrad, statt. Dort gibt es einen Jugendlagerkomplex mit allen erforderlichen Einrichtungen (Schlafräume, Platz für Aktivitäten etc.). AKTIVITÄTEN? Im Moment findet die Feinplanung der Aktivitäten statt. Es werden Workshops zu verschiedensten Amateurfunk-Themen stattfinden. Ziel soll es sein, einerseits Neueinsteiger an das Hobby heranzuführen, andererseits ebenfalls erfahrenere Jugendliche zu fördern. Zudem wird die Tradition des Interkulturellen abends natürlich nicht vergessen. Zudem werden mindestens zwei Funkstationen zur Verfügung stehen, mit die Kurzwelle, sowie V-/UHF abgedeckt wird. KOSTEN? Der größte Teil der Veranstaltung wird von der IARU-R1 und von nationalen SRS-Fonds finanziert. Alle Teilnehmer werden um eine symbolische Teilnahmegebühr von 20 € gebeten. Die Anreise sollte von den Teilnehmern selbst organisiert werden. Die Unterkunft, drei Mahlzeiten am Tag, sowie alle Aktivitäten sind damit abgedeckt. ANMELDUNG? Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen verfügbar ist, sollte man sich so schnell wie möglich unter https://forms.gle/AfU1qfNQRz8DXMVe6 bewerben. Die Anmeldung ist noch bis einschließlich 10.02.2020 geöffnet. Aufkommende Fragen beantwortet das YOTA-Team Deutschland per Mail unter ham-yota(at)darc.de.