Guten Nachmittag

Herzlich willkommen bei OV A11!

Lbr OM + XYL,

bei einer Freittagsrunde wurde eine XYL-Runde in´s Leben gerufen. Für unsere lizenzierten XYL´s gibt es die Möglichkeit zu einer "Plauderrunde". Jeweils am Freitag ab 19.30 Uhr auf 145.500 MHz!

Die bestehende Runde findet im Anschluss daran statt.

Seit Freitag, 27.03. treffen wir uns wieder regelmäßig zu virtuellen OV-Abenden!

Unser Sked (hoffentlich erinnert sich noch jeder an diese Abkürzung... hi!?) ist Freitags ab 20.00 Uhr auf unserer Ortsfrequenz 145.500 MHz. Also sucht eure Handfunke und ladet den Akku rechtzeitig oder macht euren Transceiver flott.

Da ein Wiedersehen am OV-Abend weiterhin nicht möglich ist, werden wir unsere OV-Funkrunde auf 145.500 MHz (Start) und /oder 433.525 MHz jeweils am Freitag ab 20.00 Uhr bis auf weiteres beibehalten.

Bleibt gesund!

Vy 73
Peter Adelmann, DG2GPA



Amateurfunk – das Tor zur Welt

Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3.600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer.

Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren.

Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34.000 Mitgliedern.



Die nächsten Termine


Unter Vorbehalt der dann jeweils aktuellen Corona-Verordnung!
Zur Zeit finden keine Präsenz-Termine statt!
Sobald es wieder Präsenz-Termine gibt informieren wir hier bei uns auf der Homepage!


XYL-Runde

Datum 02. Juli 2021
Zeit 19:30–20:00 Uhr
Infos

auf 145.500 MHz

Weiterlesen …

Sked - virtueller OV-Abend

Datum 02. Juli 2021
Zeit 20:00 Uhr
Infos

auf 145.500 MHz

Weiterlesen …

XYL-Runde

Datum 09. Juli 2021
Zeit 19:30–20:00 Uhr
Infos

auf 145.500 MHz

Weiterlesen …

Twitter @DARC_eV


Contest-Betrieb auf QO-100 ist möglich: Schon zum ...

| Twitter @DARC e.V.

Contest-Betrieb auf QO-100 ist möglich: Schon zum 4. April hatte die AMSAT-DL auf dem Schmalband-Transponder von geostationären Satelliten QO-100 ein Segment im oberen Mixed-Mode-Bereich für Contestbetrieb freigegeben. Der aktualisierte Bandplan weist…... t.co

Weiterlesen …

QAM 0450 UTC SFI 71 SN 0 A 11 KIEL K(3H) 1 SWS 306 ...

| Twitter @DARC e.V.

QAM 0450 UTC SFI 71 SN 0 A 11 KIEL K(3H) 1 SWS 306.5 BZ 4.0 DCX 1.0 = FORECAST MID LAT QUIET 1-2 ➡ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL #amateurfunk #funkwetter #darc t.co

Weiterlesen …

Aktuelle Conteste auf den Amateurfunkbändern: Wie ...

| Twitter @DARC e.V.

Aktuelle Conteste auf den Amateurfunkbändern: Wie an vielen Wochenenden, so ist auch am kommenden und darauffolgenden Wochenende so einiges los auf den Amateurfunkfrequenzen. Nachfolgend finden Sie die Termine der anstehenden Conteste. Die…... t.co

Weiterlesen …

QAM 0450 UTC SFI 70 SN 0 A 6 KIEL K(3H) 2 SWS 327. ...

| Twitter @DARC e.V.

QAM 0450 UTC SFI 70 SN 0 A 6 KIEL K(3H) 2 SWS 327.1 BZ 0.4 DCX 5.0 = FORECAST MID LAT QUIET 1-2 ➡ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL #amateurfunk #funkwetter #darc t.co

Weiterlesen …

QAM 0355 UTC SFI 70 SN 0 A 8 KIEL K(3H) 1 SWS 397. ...

| Twitter @DARC e.V.

QAM 0355 UTC SFI 70 SN 0 A 8 KIEL K(3H) 1 SWS 397.4 BZ 1.4 DCX 4.0 = FORECAST MID LAT QUIET 1-2 ➡ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL #amateurfunk #funkwetter #darc t.co

Weiterlesen …

OV-Info Nr. 4 wurde verschickt: Die OV-Info mit wi ...

| Twitter @DARC e.V.

OV-Info Nr. 4 wurde verschickt: Die OV-Info mit wichtigen Nachrichten für die Mitglieder wurde an die Vorsitzenden der knapp 1000 DARC-Ortsverbände versandt. Die Ausgabe 4/21 informiert über die Umfrage für die IARU. Weitere Themen sind die HAM RADIO…... t.co

Weiterlesen …

HAM RADIO World – virtuelle Amateurfunkmesse mit L ...

| Twitter @DARC e.V.

HAM RADIO World – virtuelle Amateurfunkmesse mit Livecharakter: Vom 25. bis 27. Juni findet die zweite Online-Ausgabe der HAM RADIO statt. In diesem Jahr ist der Name Programm: Die HAM RADIO World eröffnet eine völlig neue virtuelle Welt in 2D und…... t.co

Weiterlesen …

WIA: Mehr Amateurfunk-Spektrum im Bereich 3–12 MHz ...

| Twitter @DARC e.V.

WIA: Mehr Amateurfunk-Spektrum im Bereich 3–12 MHz benötigt: Das WIA Spectrum Strategy Committee (The Wireless Institute of Australia, strategisches Frequenzmanagement) sieht mehr Bedarf an Frequenzen für den Amateurfunkdienst im Bereich 3 bis 12 MHz.…... t.co

Weiterlesen …

Jetzt vormerken: HAM RADIO World 2021 vom 25. bis ...

| Twitter @DARC e.V.

Jetzt vormerken: HAM RADIO World 2021 vom 25. bis 27. Juni! Wir sehen uns auf dem virtuellen Messegelände.
Make a note now: HAM RADIO World 2021 from 25 to 27 June! See you at the virtual fairground.

https://t.co/G2dsgcZfK5
#hamradio #hamr #amateurfunk #darc

Weiterlesen …

Meldungen DARC e. V.

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.


Einfache WSPR-Bake mit minimalem Aufwand

von | darc.de

Auf der Internetseite Hackaday schreibt Dan Maloney, KC1DJT, über eine einfache WSPR-Bake mit minimalem Aufwand. „Alles, was wirklich benötigt wird, ist ein Oszillator, der ein Signal mit einer festen Frequenz erzeugt und diese Frequenz softwaregesteuert variiert, um die Nachricht zu codieren“, so KC1DJT. „Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, einschließlich der Verwendung der GPIO-Pins an einem Raspberry Pi, um das HF-Signal direkt zu erzeugen“, beschreibt KC1DJT. Stattdessen entschied er sich für einen Si5351-Taktgenerator-Breakout-Board und einen Arduino Nano. „Die Taktgeneratorplatine verfügt über einen dreikanaligen PLL-gesteuerten Oszillator, der mit I2C kommuniziert und eine gut unterstützte Bibliothek hat, die es ermöglicht, einen einfachen Oszillator für fast jedes Band zu implementieren“, so KC1DJT. Letztendlich entschloss sich OM Maloney dazu, eine Bake für das 20-m-Band zu bauen. Selbstredend ist noch ein Tiefpassfilter erforderlich. Dazu schaute sich KC1DJT Video-Tutorials von Charlie Morris, ZL2CTM, über Filterdesign an. „Ich bin seine Berechnungen durchgegangen und habe Werte für die Kondensatoren und Induktivitäten ermittelt, die für einen Filter benötigt werden, der alles oberhalb von etwa 14,2 MHz abschneidet“, so KC1DJT über seine Vorgehensweise. Auch wenn er – eigenen Aussagen zufolge – noch nie ein solches Filter gebaut hatte, gelang es ihm die zweite Harmonische um 35 dB zu bedämpfen. Offenbar sind 13 mW an einer Halbwellenantenne bei KC1DJT aber noch viel zu wenig für nennenswerte Erfolge, denn OM Maloney befasst sich schon gedanklich mit dem Aufbau einer kleinen Endstufe. Den interessanten Beitrag unter dem Gesichtspunkt des Schaltungs-Minimalismus lesen Sie unter hackaday.com (Foto: hackaday.com/Dan Maloney, KC1DJT)

Weiterlesen …

Bundesweiter Online-Amateurfunkkurs

von | darc.de

Irgendwann die Amateurfunkprüfung machen – ein Traum, den viele träumen. Es würde sich lohnen, denn in den vergangenen Jahren ist die Vielfalt im Amateurfunk ständig gewachsen, immer wieder kommen spannende Möglichkeiten neu hinzu. Und nach jüngsten Voraussagen ist ab Herbst 2022 die Kurzwelle wieder weit offen, dann werden weltweite Verbindungen nicht mehr so mühevoll sein wie derzeit. Das wäre doch etwas, dann so richtig mitmischen zu können! Da lockt der Ersteinstieg ins Hobby, oder der Aufstieg von Klasse E nach Klasse A. Aber vor das Funken hat der Gesetzgeber die Amateurfunkgenehmigung und Rufzeichen gesetzt, und beides gibt es nicht ohne bestandene Amateurfunkprüfung. Auf genau diese Prüfung bereitet ein Online-Kurs vor, der gerade vorbereitet wird. Oder eigentlich handelt es sich um einen kleinen Kurs-Baukasten: Wer sich Klasse A zutraut, wer lieber bei der einfacheren Klasse E bleiben will, wer sich nicht gut einschätzen kann, ob A oder E die richtige „Schuhgröße“ für den eigenen Einstieg ist, oder wer von Klasse E in die Klasse A aufsteigen will: Für diese alle gibt es passende Angebote. Man nimmt bequem von zu Hause aus teil und verbindet sich vom eigenen Computer mit der bewährte Online-Plattform treff.darc.de. Zwischen den Kursabenden wird es Hausaufgaben geben: Wer teilnimmt, erarbeitet sich Inhalte aktiv zu Hause und kontrolliert selbst fortlaufend den eigenen Lernstand. Für beides gibt es geeignete Angebote. Nähere Informationen gibt es auf der Kurs-Webseite www.delta25.de Der Kurs startet am Donnerstag, dem 29. April. Die Teilnahme ist kostenlos. Darüber berichtet Andreas Krüger, DJ3EI.

Weiterlesen …

Funkamateur weist Rettungskräften Weg zu verirrtem Wanderer

von | darc.de

Das scharfe Auge des Funkamateurs Ben Kuo, AI6YR, half Rettungskräften, am 12. April einen verirrten Wanderer in einer abgelegenen Region des Angeles National Forest im US-Bundesstaat Kalifornien zu bergen. Obwohl der Amateurfunk bei der Rettung keine direkte Rolle spielte, gab Kuo an, dass ihm seine Begeisterung für insbesondere das Programm Summits on the Air (SOTA) geholfen hat, um die Sucher zum Ziel zu führen. Die Rettungsteams suchten auf der Seite eines schwer zugänglichen Berges, wo es kein Handysignal gibt. Kuo kannte das Gebiet, weil er als SOTA-Aktivator dort zuvor gewandert war. Wie Kuo beschrieb, wurde der Wanderer zwischen vier SOTA-Gipfeln gefunden. Kuo wies die Retter auf das wahrscheinliche Suchgebiet hin, indem er Satellitenbilder mit einem Bild abglich, das der Wanderer vor dem Start seiner Tour per Twitter übermittelt hatte. Kuo übermittelte den Behörden die GPS-Koordinaten des wahrscheinlichsten Gebiets, und das Rettungsteam fand den Wanderer weniger als eine Meile von diesem Ort entfernt.  

Weiterlesen …

Links / aktuelle Empfehlungen