Guten Tag

Herzlich willkommen bei OV A11!

Lbr OM + XYL,

bei einer Freittagsrunde wurde eine XYL-Runde in´s Leben gerufen. Für unsere lizenzierten XYL´s gibt es die Möglichkeit zu einer "Plauderrunde". Jeweils am Freitag ab 19.30 Uhr auf 145.500 MHz!

Die bestehende Runde findet im Anschluss daran statt.

Seit Freitag, 27.03. treffen wir uns wieder regelmäßig zu virtuellen OV-Abenden!

Unser Sked (hoffentlich erinnert sich noch jeder an diese Abkürzung... hi!?) ist Freitags ab 20.00 Uhr auf unserer Ortsfrequenz 145.500 MHz. Also sucht eure Handfunke und ladet den Akku rechtzeitig oder macht euren Transceiver flott.

Da ein Wiedersehen am OV-Abend weiterhin nicht möglich ist, werden wir unsere OV-Funkrunde auf 145.500 MHz (Start) und /oder 433.525 MHz jeweils am Freitag ab 20.00 Uhr bis auf weiteres beibehalten.

Bleibt gesund!

Vy 73
Peter Adelmann, DG2GPA


Amateurfunk – das Tor zur Welt

Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer. Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren. Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34 000 Mitgliedern


Die nächsten Termine

OV-Abend

Datum 27. November 2020
Zeit 19:30 Uhr
Ort 145.500 MHz


Auf Google Maps direkt anzeigen
Infos

Lbr OM + XYL,

aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird es auch in absehbarer Zeit keinen OV-Abend im Familienzentrum Oststadt geben. Daher treffen wir uns auf 145.500 MHz. Ab 19.30 Uhr unsere XYL-Runde, anschließend sind die "Ömer" dran.

Weihnachtstreff A11

Datum 04. Dezember 2020
Infos

Termin ist noch nicht 100%ig sicher; Alternativtermin: 11.12.2020

Weihnachtstreff A11

Datum 11. Dezember 2020
Infos

Termin ist noch nicht 100%ig sicher; Alternativtermin: 11.12.2020

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

AMSAT-DL Online-Symposium jetzt in YouTube anschauen…

von | darc.de

Das AMSAT-DL Symposium wurde aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr als „Online“-Tagung in DATV über den Breitbandtransponder von QO-100 ausgestrahlt. Die Veranstaltung ist jetzt auch im Internet auf dem YouTube-Kanal der AMSAT-DL verfügbar. Den Zuschauer erwarten über acht Stunden Sendezeit, vollgepackt mit Vorträgen und Präsentationen über aktuelle Amateurfunksatelliten und Weltraumprojekte der AMSAT. Aufgrund des internationalen Publikums wurden die meisten Vorträge in Englisch gehalten. Im Fokus der Online-Veranstaltung steht der geostationäre Satellit QO-100. Aber auch auf spannende neue AMSAT-DL-Projekte, wie der LunART-Projektvorschlag für die von der ESA ab 2027 geplanten Mondsonden, genannt European Large Logistic Lander (EL3), oder den Empfang der jüngst gestarteten chinesische Marsmission Tianwen-1, die von der AMSAT-DL mit ihrer 20-m-Bodenstation in Bochum empfangen wurde, wird ausführlich eingegangen. Eingeleitet wird das Symposium mit einem Interview von Matthias Bopp, DD1US, mit dem Vorstand der AMSAT-DL. Die weiteren Themen: Observatorium in Bochum und dessen Amateurfunkaktivitäten (Thilo Elsner, DJ5YM) Status-Update zu QO-100 (Peter Gülzow, DB2OS) Einsatz des ADALM Pluto in der AMSAT-DL QO-100 Kontrollstation in Bochum (Mario Lorenz, DL5MLO) Portabelstation für QO-100 basierend auf den AMSAT-DL Baugruppen (Matthias Bopp, DD1US) QO-100 DXpedition nach Namibia/Südafrika/Botswana (Charly Eichhorn, DK3ZL) Digitale Betriebsarten via QO-100 (Florian Wolters, DF2ET) Der LunART Projektvorschlag der AMSAT-DL an die ESA (Peter Gülzow, DB2OS) Update zu ARISS und AREx (Oliver Amend, DG6BCE) Empfang der jüngst gestarteten Marssonden (Daniel Estévez EA4GPZ; Paul Marsh, M0EYT, Achim Vollhardt, DH2VA) Abschlussinterview mit dem AMSAT-DL Vorstand (Matthias Bopp, DD1US) Virtuelles QO-100 Usermeeting über den NB Transponder von QO-100 (Florian Wolters, DF2ET) Das AMSAT-DL Online-Symposium ist momentan „am Stück“ auf YouTube nachsehbar. Im Laufe dieser Woche sollen die Videos nachbearbeitet und jede Vorlesung einzeln auf YouTube hochgeladen werden, um das "Zuschauererlebnis" zu verbessern. Hier der Link: youtu.be/QNRahMn2dYE      

Weiterlesen …

Fragebögen zu den Amateurfunkprüfungen werden überarbeitet…

von | darc.de

Aktuell laufen Arbeiten, die Fragenkataloge zur Prüfung zum Amateurfunkzeugnis zu überarbeiten und an den neuesten Stand der Betriebstechnik, den Vorschriften und der Technik anzupassen. Nach ersten Gesprächen steht nun ein Grundgerüst. Ein reger Austausch über das Online-Tool Confluence und per Videokonferenz erfolgt wöchentlich. Nun sollen Ideen/Vorschläge/Anregungen von allen DARC-Mitgliedern berücksichtigt werden. Bitte schreiben Sie Ihre Anregungen per E-Mail bis zum 15. November an: fragenkatalog@darc.de. An diesem Projekt sind der Amateurrats-Ausschuss „Lizenzierung und Amateurfunkprüfungen“ und das Referat Ausbildung, Jugendarbeit und Weiterbildung im DARC e.V. unter Führung der AJW-Referenten Gerit Herzig, DH8GHH, und Lars Weiler, DC4LW, unter Beteiligung des AR-Ausschuss „Lizenzierung und Amateurfunkprüfung“, in Persona Manfred Lauterborn, DK2PZ, und Klaus Kuhnt, DF3GU, sowie sieben Ausbildende beteiligt. Der DARC-Vorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, steht dem Team in beratener Tätigkeit zur Seite und ist mit dem Runden Tisch Amateurfunk im Gespräch. Darüber berichten Carmen Weber, DM4EAX, Team Ausbildende und Manfred Lauterborn, DK2PZ, AR-Lizenzierung/AFu-Prüfungen.

Weiterlesen …

OV-Info Nr. 8 wurde verschickt…

von | darc.de

Die OV-Info mit wichtigen Nachrichten für die Mitglieder wurde an die Vorsitzenden und die Kassierer der knapp 1000 DARC-Ortsverbände versandt. Die Ausgabe 8/20 informiert über den TREFF.DARC.de und die kommenden Online-Veranstaltungen. Neben Hinweisen der Buchhaltung zu den Halbjahresabrechnungen 2020 ist auch eine Information zum Mikrofonverbot in Sachsen enthalten. Des Weiteren informiert das Team IT über die Nutzungsbedingungen für das DARC-E-Mail-Postfach. Lesen Sie außerdem Teil VII unserer Reihe "BEMFV kurz erklärt." Auf Wunsch unserer Mitglieder erscheint die OV-Info ab sofort auch als druckfreundliche Version. Interessierte Mitglieder können die OV-Info im geschützten Bereich im Internet unter: www.darc.de/nachrichten/information-fuer-ortsverbaende herunterladen. Neben der aktuellen Ausgabe finden Sie dort auch das Archiv der OV-Info mit interessanten Meldungen aus der Geschäftsstelle. Des Weiteren haben Mitglieder dort die Möglichkeit, die OV-Info zu abonnieren.

Weiterlesen …

Links / aktuelle Empfehlungen