DARC e.V.

Der DARC e.V. ist der größte Verband von Funkamateuren in Deutschland und die drittgrößte Amateurfunkvereinigung weltweit. Mit über 34.000 Mitgliedern vertritt der DARC die Interessen der über 65.000 Funkamateure in ganz Deutschland und engagiert sich bei der Förderung des Amateurfunks auf allen Ebenen – auch international.

Weltweiter Funkverkehr

Der Deutsche Amateur-Radio-Club e. V. ist die unabhängige Vertretung der behördlich geprüften Funkamateure in Deutschland, die auf gesetzlicher Grundlage sowie durch Anbindung an internationale Verträge und Empfehlungen berechtigt sind, weltweit Funkverkehr zu betreiben.

Der DARC e. V. hat knapp 34.000 Mitglieder in Deutschland und gliedert sich organisatorisch in 24 regionale Distrikte mit über 1.000 Ortsverbänden. Die Verwaltung des DARC e. V. erfolgt zentral in der Geschäftsstelle des Deutschen Amateurfunkzentrums in Baunatal bei Kassel.

Serviceleistungen der Geschäftsstelle in Baunatal

Die Betreuung der Mitglieder und der Ortsverbände steht an erster Stelle bei den Aufgaben der Geschäftsstellenmitarbeiter. Des Weiteren zählen das Finanz- und Rechnungswesen des DARC e. V., die Koordinierung von Informationen, die weltweite Vermittlung von Funkbestätigungskarten (QSL-Karten) und die Herstellung der monatlichen Clubzeitschrift CQ DL zu den Haupttätigkeitsbereichen der Geschäftsstelle. Jährlich werden in Baunatal 4,5 Millionen QSL-Karten sortiert und vermittelt.

Amateurfunk in Ihrer Nähe

Der DARC e.V. ist bundesweit mit über 1000 Ortsverbänden lokal vertreten.


Nachrichten

Quelle:

  • https://www.darc.de/home/rss.xml
  • https://www.darc.de/home/

Nächster AfuBarCamp-Abend am Samstag, 28. Mai

| darc.de

Am Samstag, dem 28. Mai, findet auf treff.darc.de ein interessantes AfuBarCamp statt. Los geht es um 14 Uhr mit der Plattformeinführung. Einführung und Sessionplanung beginnen um 16 Uhr. "Wir haben das Experiment erneut gewagt und das AfuBarCamp-Format auf einen Nachmittag und Abend komprimiert. Damit landeten wir in 2021 einen Volltreffer", erklärt Moderator Andreas Krüger, DJ3EI. Ende März fand nach etwa einem Jahr Pause wieder ein Online-AfuBarcamp statt. 87 Personen erlebten einen interessanten Abend mit spannendem Austausch zu verschiedenen Themen rund ums Hobby. Während der abschließenden Feedbackrunde trat der mehrheitliche Wunsch der Teilnehmenden hervor, für das nächste Mal statt eines Abends unter der Woche ein längeren Samstagtermin vorzusehen. Dies wird am kommenden Samstag umgesetzt.   Zeitplanung 14:00–15:30     Plattformeinführung     Pause 16:00–17:00     Einführung + Sessionplanung 17:10–17:55     Session 1 18:05–18:50     Session 2     Pause 19:20–20:05     Session 3 20:15–21:00     Session 4 21:10–21:40     Feedback 21:40–     offenes Ende   Die Veranstaltung ist kostenlos, eingeladen sind alle am Amateurfunk Interessierten innerhalb und außerhalb des DARC. Nähere Informationen finden sich auf afubarcamp.de

Weiterlesen …

Das Funkwetter vom 24. Mai 2022

| darc.de

Die Sonnenaktivität war in den letzten 24 Stunden mit drei C-Flares schwach ausgeprägt. Die Zahl der beobachtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei zehn, wobei bei zweien durchaus M-Flare-Potential gegeben ist. Die Sonnenwind-Geschwindigkeit ist leicht angehoben, die Geomagnetik ist ruhig. Die Ausbreitungsvorhersage: Tagsüber liegt die MUF3000 meist zwischen 18 bis 28 MHz, nachts zwischen 14 und 18 MHz. ZCZC 240515 UTC MAY 22 QAM SFI 158 SN 132 KIEL A 12 K(3H) 2 SWS 425 BZ 0 BT 3 HPI 13 DCX 3 = K INDEX 24H FORECAST MID LAT QUIET  21212221 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Kurt Schips, DL1DA, Silent key – Wegbereiter für den Amateurfunk in Deutschland

| darc.de

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass am 21. Mai unser Ehrenmitglied OM Kurt (Conny) Schips, DL1DA, für immer von uns gegangen ist. Der Amateurfunk in Deutschland und auch der Deutsche Amateur-Radio-Club haben „Conny“ sehr viel zu verdanken. Dipl.-Ing. Kurt Schips, DL1DA, Jahrgang 1927, verstarb zwei Wochen nach seinem 95. Geburtstag in seiner Heimatstadt Stuttgart. Kurt Schips wurde in dem Jahr geboren, in dem auch die Vorgängerorganisation des DARC, der „DASD“, gegründet wurde. Aufgrund seiner Begeisterung für die Funktechnik war natürlich klar, dass Kurt Schips dem DASD in jungen Jahren beitrat und so auch die DE-Prüfung mit DE7213 ablegte und anschließend schon 1942 seine Sende- und Empfangsprüfung für den neuen (Amateur)-Funkdienst bestand. Dies geschah zu der Zeit, als die Betätigung mit dem neuen Medium Funk unter der restriktiven Haltung der Behörden der NS-Diktatur litt und der Sendebetrieb als ‚Schwarzfunker‘ von der Regierungsform mit Zuchthaus oder Gefängnis geahndet wurde oder sogar unter Todesstrafe gestellt war.   Kurt Schips war während des Zweiten Weltkrieges einer der wenigen hundert deutschen Funkamateure, die eine Kriegsfunksendegenehmigung (KFSG) erhalten hatten. Sein damaliges Rufzeichen war D3KNN. OM Schips leistete seinen Wehrdienst ab und geriet kurz in amerikanische Gefangenschaft. In den Anfangsjahren nach dem Zweiten Weltkrieg war OM Schips ein Gründungsmitglied des Württemberg-Badischen-Radio-Clubs (WBRC) und des legendären Samstagabend-Clubs (SAC). Weiterhin war Conny einer der maßgeblichen Initiatoren für die Schaffung unseres Amateurfunkgesetzes durch spektakuläre Aktionen gegenüber der gesetzgebenden Behörde. An der berüchtigten „Backsteinaktion“ hatte er mitgewirkt, um so der „Untermauerung des Gesetzesvorhabens“ Nachdruck zu verleihen. Als deren Folge u.a. dann das neue Amateurfunkgesetz am 14. März 1949 unterzeichnet wurde.     Sein beruflicher Werdegang gestaltete sich für OM Schips nach 1945 mit der Beendigung seiner Schulausbildung und er studierte anschließend Elektronik. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums 1952 nahm er eine Beschäftigung bei der Robert Bosch GmbH auf und durchlief verschiedene Positionen im Unternehmen. Ab 1972 wurde Kurt Schips, DL1DA, zum Mitglied der Geschäftsleitung der Robert Bosch GmbH berufen. Er stieg in der Unternehmensführung auf, bis hin zum Vorstandsmitglied des Konzerns.     Seiner Passion für den Amateurfunk hat er aber trotz der verantwortungsvollen beruflichen Aufgabe nie aus dem Blickfeld verloren. Er organisierte verschiedene Amateurfunk-Clubstationen innerhalb „seines“ Konzerns und förderte diese. Verschiedene Vorträge über die Entwicklungen des Funkwesens von den Anfängen in Deutschland bis hin zum heutigen Amateurfunkdienst brachte DL1DA den interessierten Zuhörern dar. Kein Wunder, dass diese Vorträge immer gut besucht waren, da er ja die ganzen Entwicklungsstufen persönlich über einen großen Zeitraum selber begleitet hatte.   Conny war auf den Bändern stets aktiv. Er erlangte sowohl die DXCC Honor Roll und war zudem insgesamt aus über 100 DXCCs aktiv. Vom DARC wurde DL1DA 1954 die Goldene Ehrennadel in Anerkennung seiner Verdienste um den Amateurfunk in Deutschland verliehen. 2008 erhielt er die DARC-Ehrenmitgliedschaft für sein Lebenswerk. Seine Ehrennadel für eine 80-jährige DARC-Mitgliedschaft stand dieses Jahr zur Verleihung an.   Mit dem Tod von Kurt Schips verliert der DARC e.V. ein engagiertes Mitglied und einen der Wegbereiter für den Amateurfunkdienst in Deutschland. Seine damalige Weitsicht und seine Beharrlichkeit zu den Anfangszeiten des Amateurfunks sind aus heutiger Sicht nicht hoch genug anzuerkennen. Wir werden uns immer des Wirkens von „Conny“ Schips erinnern. Unseren Dank für die Lebensaufgabe von DL1DA können wir nicht mit Worten ausdrücken.     Wir sprechen der Familie unser Beileid und Mitgefühl aus.     Für den DARC e.V.     Christian Entsfellner, DL3MBG   Vorsitzender des DARC e.V.

Weiterlesen …

Vorstand im Distrikt Ruhrgebiet (L) bestätigt

| darc.de

Im Distrikt Ruhrgebiet (L) ist der Vorstand einstimmig im Amt bestätigt worden. So freuen sich Georg Overhoff, DHØEAV, als Distriktsvorsitzender sowie Carmen Weber, DM4EAX, und Reinhard Oestreich, DJ2RO, als Stellvertreter über das entgegengebrachte Vertrauen. Die Wahlen fanden am 21. Mai in Bottrop während der Frühjahrs-Distriktsversammlung statt. Nach langer COVID-19-bedingter Pause, freute sich der Distriktsvorstand auf das Wiedersehen mit Freunden. Neben den Berichten der Referate im Distrikt und einer Frage- und Antwort-Stunde mit dem Vorstandsmitglied Werner Bauer, DJ2ET, standen auch die Wahlen für den Distriktsvorstand an. (Bild v.l.: Reinhard Oestreich, DJ2RO; Carmen Weber, DM4EAX, und Georg Overhoff, DHØEAV. Foto: Michael Jung, DO7GJ)

Weiterlesen …

Das Funkwetter vom 23. Mai 2022

| darc.de

Die Sonnenaktivität war in den letzten 24 Stunden mit wenigen C-Flares schwach ausgeprägt. Die Zahl der beobachtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei acht. Die Sonnenwind-Geschwindigkeit ist weiterhin angehoben, die Geomagnetik ist ruhig. Die Ausbreitungsvorhersage: Tagsüber liegt die MUF3000 meist zwischen 18 bis 24 MHz, nachts um 14 MHz. ZCZC 230445 UTC MAY 22 QAM SFI 165 SN 138 KIEL A 21 K(3H) 3 SWS 514 BZ 2 BT 4 HPI 14 DCX -1 = K INDEX 24H FORECAST MID LAT QUIET  21212211 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Das Funkwetter vom 22. Mai 2022

| darc.de

Die Sonnenaktivität war in den letzten 24 Stunden mit wenigen C-Flares schwach ausgeprägt. Die Zahl der beobachtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei sieben. Die Sonnenwind-Geschwindigkeit ist weiterhin angehoben, die Geomagnetik ist unruhig, mit aktiven Perioden aufgrund des schnellen Sonnenwinds. Die Ausbreitungsvorhersage: Tagsüber liegt die MUF3000 überwiegend zwischen 18 bis 24 MHz, nachts zwischen 10 und 18 MHz. ZCZC 220505 UTC MAY 22 QAM SFI 167 SN 110 KIEL A 16 K(3H) 4 SWS 480 BZ -4 BT 5 HPI 24 DCX -17 = K INDEX 24H FORECAST MID LAT QUIET  22222211 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Das Funkwetter vom 21. Mai 2022

| darc.de

Die Sonnenaktivität war in den letzten 24 Stunden mit einem M-Flares und wenigen C-Flares moderat. Die Zahl der beobachtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei sieben. Die Sonnenwind-Geschwindigkeit ist angehoben, die Geomagnetik ist ruhig, es kann jedoch immer wieder zu aktiven Perioden aufgrund des schnellen Sonnenwinds kommen. Die Ausbreitungsvorhersage: Tagsüber liegt die MUF3000 meist zwischen 21 bis 24 MHz, nachts zwischen 10 und 14 MHz. ZCZC 210505 UTC MAY 22 QAM SFI 166 SN 109 KIEL A 21 K(3H) 3 SWS 522 BZ -1 BT 5 HPI 41 DCX -15 = K INDEX 24H FORECAST MID LAT QUIET  22222222 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

39. Bergheimer Amateurfunk-Flohmarkt am 21. Mai 2022

| darc.de

Der 39. Bergheimer Amateurfunkt-Flohmarkt “Der Treffpunkt im Westen” findet am morgigen Samstag, den 21.5.2022, statt. Die Veranstaltung wird unter den zu diesem Termin geltenden Corona-Richtlinien in Nordrhein-Westfalen im Bürgerhaus Quadrath stattfinden. Zur Zeit gehen bestehen keine Beschränkungen. Auch wenn die Maskenpflicht entfällt, empfehlen die Veranstalter des OV Bergheim (G20), allerdings im Sinne des Infektionsschutzes, eine Maske zu tragen. Die Entscheidung obliegt jedem Einzelnen. Tickets können online erworben werden oder wie bisher auch vor Ort bar bezahlt werden. Um einen möglichst schnellen Einlass zu gewährleisten, wird empfohlen, die Eintrittskarten online zu erwerben.

Weiterlesen …

Werner Vollmer, DF8XO, über sein Engagement im Bereich AJW

| darc.de

In unserer Videoreihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt vor. In der Folge 32 sprechen wir mit Werner Vollmer, DF8XO. OM Werner ist seit Jahren in der Jugendarbeit engagiert. Wie man Ortsverbände zu mehr Ausbildung verhelfen kann, aber auch was ihn bei seiner Arbeit antreibt, erfahren wir in diesem kurzweiligen Interview. Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link youtu.be Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter www.youtube.com – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten. Vergessen Sie also bitte nicht, unseren Kanal zu abonnieren und auch das kleine Glockensymbol mit anzuklicken, damit Sie eine Benachrichtigung erhalten, sobald wir wieder einmal ein neues Video hochgeladen haben.

Weiterlesen …