Gute Kaffezeit

Herzlich willkommen bei OV A11!


Jahres­haupt­versammlung 2024

Lb XYL, lbr OM,

hiermit lade ich Dich herzlich zur Jahreshauptversammlung vom OV-A11 am kommenden Freitag, den 23.02.2024 ab 20.00 Uhr im Familienzentrum Oststadt statt. Hierzu sind alle Mitglieder und Gäste herzlich eingeladen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Protokollführers
  3. Bericht des Vorstandes
  4. Kassenbericht
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahl des Vorstandes
  7. Investitionen und Rückstellungen
  8. Fieldday, Ausflug usw.
  9. allgemeine Aussprache

Anschrift

Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt
Grimmelshausenstraße 30
77654 Offenburg

Aufgrund der aktuellen Wahlordnung vom DARC muß ein Wahlausschuss von mindestens 2 Personen benannt werden. Als Wahlleiter hat sich Heinz Buschert, DF4UH Telefon 07803 5671), und als weiteres Ausschussmitglied Bernhard Adelmann, DK2GA (bernhard@adelmann-offenburg.de), zur Verfügung gestellt. Wahlvorschläge bitte direkt an diesen Ausschuss richten.

Gäste sind wie immer willkommen. Ich freue mich auf rege Teilnahme und verbleibe mit

vy 73 Martin Gaß
DJ6GC OVV-A11


Amateurfunk – das Tor zur Welt

Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3.600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer.

Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren.

Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34.000 Mitgliedern.


Meldungen DARC e. V.

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

ISS-Digipeater aktiv, CubeSats vor dem Start

von | darc.de

Seit dem 15. Februar ist der Digipeater für Packet Radio an Bord der ISS auf 145,825 MHz wieder in Betrieb. Mit dem Start von zwei neuen Amateurfunk-Satelliten soll ab dem 1. März darüber hinaus ein zusätzlicher Digipeater zur Verfügung stehen: SONATE-2 aus Deutschland und CROCUBE aus Kroatien. Beide Satelliten sind für Ausbildungszwecke bestimmt. SONATE-2 von der Universität Würzburg verfügt neben dem Digipeater über eine CW-Bake und einen SSTV-Sender [1]. CROCUBE [2] hat eine ähnliche Konfiguration, wird jedoch einen experimentellen SSDV-Downlink verwenden und die Möglichkeit haben, Jubiläums- und Sondermeldungen über AX.25 und CW zu senden. Darüber beichtet die Ham Radio Newsline mit Verweis auf ARISS, AMATEUR RADIO DAILY und die AMSAT. Links: [1] www.informatik.uni-wuerzburg.de [2] crocube.hr

Weiterlesen …

FunkWX - angeregte geomag. Bedingungen

von | darc.de

Die Sonnenaktivität ist gering, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere C-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es sieben Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist leicht erhöht und auf die anhaltenden Effekte eines Hochgeschwindigkeitsstroms (HSS) zurückzuführen aufgrund eines koronalen Lochs CH1202. Die geomagnetischen Bedingungen sind angeregt bis lebhaft (k 3-4). Die weiteren Aussichten: mäßiges Flare-Risiko (M 50%, X 10%, Proton 10%) bei meist ruhiger bis angeregter Geomagnetik. ZCZC 270630UT FEB24 QAM SFI172 SN132 eSFI144 eSSN109 KIEL A11 K(3H)4 SWS437 BZ3 BT4 HPI26 DST-14 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 33222222 ➡️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 8(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Notfunkübung vom 12. bis 14. April

von | darc.de

Notfunk wurde in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem wichtigen Thema auch in der Gesellschaft. So verwundert es nicht, dass auch in unseren Ortsverbänden das Thema Notfunk immer größere Akzeptanz gewonnen hat und immer mehr Mitglieder sich mit dem Thema Notfunk im Allgemeinen und „Notfunk im OV“ im Speziellen beschäftigt haben. Ein wichtiger Eckpfeiler einer jeglichen Aktivität im Notfunk ist es, dass man erlernte Prozesse übt und dabei die Grenzen des eigenen Wissens erfährt. Daher möchte das DARC-Referat für Not- und Katastrophenfunk alle Ortsverbände motivieren und einladen, den Zeitraum vom 12. bis zum 14. April für eine Übung des Notfunks im Ortsverbandes zu nutzen. Alle Details zur Übung gibt es auf www.darc.de

Weiterlesen …