DARC e.V.

Der DARC e.V. ist der größte Verband von Funkamateuren in Deutschland und die drittgrößte Amateurfunkvereinigung weltweit. Mit über 34.000 Mitgliedern vertritt der DARC die Interessen der über 65.000 Funkamateure in ganz Deutschland und engagiert sich bei der Förderung des Amateurfunks auf allen Ebenen – auch international.

Weltweiter Funkverkehr

Der Deutsche Amateur-Radio-Club e. V. ist die unabhängige Vertretung der behördlich geprüften Funkamateure in Deutschland, die auf gesetzlicher Grundlage sowie durch Anbindung an internationale Verträge und Empfehlungen berechtigt sind, weltweit Funkverkehr zu betreiben.

Der DARC e. V. hat knapp 34.000 Mitglieder in Deutschland und gliedert sich organisatorisch in 24 regionale Distrikte mit über 1.000 Ortsverbänden. Die Verwaltung des DARC e. V. erfolgt zentral in der Geschäftsstelle des Deutschen Amateurfunkzentrums in Baunatal bei Kassel.

Serviceleistungen der Geschäftsstelle in Baunatal

Die Betreuung der Mitglieder und der Ortsverbände steht an erster Stelle bei den Aufgaben der Geschäftsstellenmitarbeiter. Des Weiteren zählen das Finanz- und Rechnungswesen des DARC e. V., die Koordinierung von Informationen, die weltweite Vermittlung von Funkbestätigungskarten (QSL-Karten) und die Herstellung der monatlichen Clubzeitschrift CQ DL zu den Haupttätigkeitsbereichen der Geschäftsstelle. Jährlich werden in Baunatal 4,5 Millionen QSL-Karten sortiert und vermittelt.

Amateurfunk in Ihrer Nähe

Der DARC e.V. ist bundesweit mit über 1000 Ortsverbänden lokal vertreten.


Nachrichten

Quelle:

  • https://www.darc.de/home/rss.xml
  • https://www.darc.de/home/

Das Funkwetter vom 25. Juni 2022

| darc.de

Die Sonnenaktivität ist auf niedrigem Niveau, es gab in den letzten 24 Stunden nur zwei C-Flares. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei drei. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist gering erhöht. Die Geomagnetik ist meist unstetig und steigt auf ein aktives Niveau. Die Ausbreitungsvorhersage: Tagsüber liegt die MUF3000 meist zwischen 16 und 22 MHz, nachts zwischen 10 und 14 MHz. ZCZC 250530 UTC JUN 22 QAM SFI 115 SN 60 KIEL A 14 K(3H) 3 SWS 407 BZ -3 BT 9 HPI 37 DCX -16 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET TO ACTIVE 22223344 ↗️️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Peter Gülzow, DB2OS, erhält Horkheimerpreis 2022

| darc.de

Während der Eröffnungsveranstaltung hat Peter Gülzow, DB2OS, den Horkheimerpreis 2022 erhalten. Der mit 2500 € dotierte Preis kann in vollem Umfang für die Förderung des Amateurfunkdienstes eingesetzt werden und wird laut Ausschreibung denjenigen Preisträgern zu teil, die sich für besondere Verdienste und Weiterentwicklung im Bereich des Amateurfunks verdient gemacht haben. Peter Gülzow ist 1. Vorsitzender der AMSAT-DL und hat sich dafür eingesetzt, dass den Funkamateuren heute der geostationäre Transponder QO-100 auf dem Satelliten Es‘hail-2 zur Verfügung steht. Dafür waren viele Gespräche vonnöten, die bereits Jahre vor dem Start von QO-100 begannen. DARC-Vorstandsmitglied Ronny Jerke, DG2RON, fasste die vielen Lebensstationen von DB2OS zusammen, die ihn heute als Preisträger auszeichnen. OM Peter nahm den Horkheimerpreis freudig entgegen: „Es ist mir eine besondere Ehre! Auch nach fast vier Jahren verzeichnet QO-100 noch steigende Nutzerzahlen.“ Allerdings blickte DB2OS auch in die Zukunft und mahnte an, dass es schwer sei, Nachwuchs für den Amateurfunk über Satelliten zu finden: „Wir müssen Leute finden, die Funktechnik verinnerlichen. Dennoch glaube ich, dass die Bedeutung des Satellitenfunks in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird“. Der DARC-Vorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, brachte noch eine Vision mit ein, dass auch den Regionen 2 und 3 geostationäre Amateurfunktransponder zur Verfügung stehen sollten. Die Vollendung der Technik sieht er zudem darin, dann alle drei geostationären Transponder rund um den Erdball miteinander zu verbinden.  

Weiterlesen …

„Besuchen Sie die HAM RADIO, treffen Sie Ihre Freunde!“

| darc.de

„Zwei Jahre mussten wir aussetzen“, beginnt der DARC-Vorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, seine Eröffnungsrede. So käme es nicht von ungefähr, dass das Messemotto in diesem Jahr „Wiedersehen mit Freunden“ gewählt wurde. Schon der Amateurfunk an sich war optimal, der Isolation während der Kontaktbeschränkungen zu entkommen. Besonders hob DL3MBG auch die Plattform treff.darc.de hervor, auf der regelmäßig Workshops, Austausch von Fachwissen und virtuelle Treffen in der Pandemiezeit stattfanden und weiterhin stattfinden. Dennoch, so der Vorsitzende in seiner Eröffnungsrede, können sie das persönliche Treffen nicht ersetzen. „Die Messe lebt aber auch von der Teilnahme der Händler und der Vorstellung neuer Produkte“, stellte DL3MBG fest. „Zahlreiche Anfragen haben mich erreicht, warum einige Händler der Messe in diesem Jahr ferngeblieben sind“, so OM Entsfellner. Er wünschte sich, dass die Händler im nächsten Jahr wieder das Messeangebot bereichern werden: „Die HAM RADIO wird beweisen, dass eine Präsenzmesse erforderlich ist!“. Die sozialen aber auch technischen Aspekte des Amateurfunks hatte die Rede von IARU-Präsident Tim Ellam, VE6SH (Foto), zum Ziel. „Was ist das besondere am Amateurfunkdienst?“, stellte er eingangs die Frage. „Es sind die Funkamateure selbst“, so Ellam. „Sie tauschen sich aus und bilden sich weiter. Es gibt so viele Leute hier, die ich als Kollegen und Freunde bezeichne. Es ist so gut, zurück zu sein.“ Er blickte aber auch nach vorne: „Gewiss hat uns die Pandemie verändert, aber auch der Amateurfunk habe sich weiterentwickelt.“ Den Schlüssel sieht Ellam darin, dass sich die Funkamateure gegenseitig unterstützen. Dazu gibt es besonders an diesem Wochenende genug Gelegenheit. Denn wie sagte der DARC-Vorsitzende abschließend so schön? „Besuchen Sie die HAM RADIO und treffen Sie Ihre Freunde!“

Weiterlesen …

Donnerstag – Aufbautag in Friedrichshafen!

| darc.de

Auch wenn die Messe erst am Freitag beginnt, ist ein Team aus der DARC-Geschäftsstelle bereits rechtzeitig nach Friedrichshafen angereist. Es gibt viel zu tun, Einkauf für den Messestand, letzte Standorganisation vor Ort, steht die Bühne an der richtigen Ecke? Letzte organisatorische Dinge lassen sich gut auf dem kurzen Dienstwege vor Ort klären. Am Donnerstag also dann der Aufbautag und so langsam zeichnen die Stellwände wieder das Bild einer Messe. Es wurde auch zeit, nach zwei Jahren Pause! Kaum zu glauben, dass in Kürze hier auf Europas größter Amateurfunkmesse die Gemeinschaft der Funkamateure wieder zusammenkommt. Das DARC-Zentrum ist präsent in der Halle A1 positioniert, und die Stände der Händler werden am heutigen Aufbautag durch das jeweilige Standpersonal ausgestaltet. Währenddessen fahren viele Transporter in die Halle rein und raus. Eben ein geschäftiges treiben. Auch in den beiden Flohmarkthallen hat ein Großteil der Händler schon das Warenangebot ausgebreitet. Wie auch immer, das DARC-Messeteam freut sich nach so langer Zeit auf eine spannende HAM RADIO mit drei Tagen vollem Programm!

Weiterlesen …

Das Funkwetter vom 24. Juni 2022

| darc.de

Die Sonnenaktivität ist leicht angehoben, es gab in den letzten 24 Stunden einige C-Flares. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei vier. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist etwas erhöht. Die Geomagnetik ist meist unstetig - Tendenz ansteigend. Die Ausbreitungsvorhersage: Tagsüber liegt die MUF3000 meist zwischen 18 und 23 MHz, nachts um 14 MHz. ZCZC 240600 UTC JUN 22 QAM SFI 121 SN 69 KIEL A 15 K(3H) 3 SWS 445 BZ 5 BT 7 HPI 10 DCX 2 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET TO UNSETTLED 22222332 ↗️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Raum für Besucher der HAM RADIO und über 50 weitere neue Räume im DARC-Chat

| darc.de

Pünktlich zur bevorstehenden HAM RADIO erweitern wir den DARC-Chat um über 50 neue Räume. Besonders relevant ist dabei jetzt der neue Raum "HAM Radio Friedrichshafen", in dem sich Besucher der Messe austauschen können. AJW-Referent Dr. Matthias Jung, DL9MJ, weist auf den Zusatznutzen hin: "Als besonderer Service werden in dem Raum alle Veranstaltungen des Rahmenprogramms 15 Minuten vor Beginn angekündigt." Mitglieder, die chat.darc.de im Webbrowser nutzen, können mit folgendem Link den Raum betreten (funktioniert nur nach zuvor erfolgter Anmeldung): chat.darc.de Mitglieder, die den DARC-Chat per App nutzen, verwenden folgenden Link: matrix.to Basierend auf Wünschen der Mitglieder wurden viele weitere öffentliche Räume für diverse Themen zu Funktechnik und Funkbetrieb aber auch zu verwandten Themen beispielsweise Computer und Programmieren angelegt. Um einen besseren Überblick über die Themenräume zu erhalten als es im DARC-Chat selber möglich ist, wurde folgende Seite erstellt: www.darc.de  

Weiterlesen …

Das Funkwetter vom 23. Juni 2022

| darc.de

Die Sonnenaktivität ist leicht angehoben, es gab in den letzten 24 Stunden einige C-Flares. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei vier. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist erhöht. Die Geomagnetik ist meist ruhig bis unstetig. Die Ausbreitungsvorhersage: Tagsüber liegt die MUF3000 meist zwischen 18 und 23 MHz, nachts um 14 MHz. ZCZC 230400 UTC JUN 22 QAM SFI 129 SN 80 KIEL A 15 K(3H) 3 SWS 403 BZ 0 BT 6 HPI 27 DCX -13 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET 11222222 ↗️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Das Funkwetter vom 22. Juni 2022

| darc.de

Die Sonnenaktivität ist leicht angehoben, es gab in den letzten 24 Stunden einige C-Flares. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei sieben. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angehoben. Die Geomagnetik ist meist ruhig. Die Ausbreitungsvorhersage: Tagsüber liegt die MUF3000 meist zwischen 18 und 25 MHz, nachts zwischen 10 und 14 MHz. ZCZC 220635 UTC JUN 22 QAM SFI 139 SN 104 KIEL A 15 K(3H) 2 SWS 483 BZ -5 BT 8 HPI 33 DCX -7 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET 21212221 ↗️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF). 

Weiterlesen …

Hamnet-/44Net-Umfrage – Bitte um Teilnahme

| darc.de

Das Hamnet nutzt IP-Adressen der privaten Stiftung Amateur Radio Digital Communications (ARDC). Diese hat eine Umfrage gestartet, um möglichst viele Eingaben zur Weiterentwicklung des 44Net zu sammeln. Die IP-Koordination DL ruft besonders die Hamnet-Community und alle 44Net-Interessierte dazu auf, sich rege an der Umfrage zu beteiligen. Nur so kann die Community ihre Bedürfnisse mit einbringen. Gefragt sind alle OMs und YLs, nicht nur Hamnet-Nutzer und SysOps (nicht zutreffende Fragen können übersprungen werden). Die Umfrage kann auch auf der HAM RADIO am Stand des VHF/UHF/SHF-Referats ausgefüllt werden. Die IP-Koordination DL steht dort für Rückfragen zur Verfügung. Alternativ über E-Mail: ipkoord(at)de.ampr.org. Der Link zur Umfrage lautet: survey.ardc.net. Bei Zugriffsproblemen (URL ist im 44Net) hilft folgender Direktlink weiter: corexmsbvjmmfm79wvgq.qualtrics.com Für die IP-Koordination DL, Jann Traschewski, DG8NGN

Weiterlesen …