Gute Kaffezeit ;-)

Herzlich willkommen bei OV A11!

Amateurfunk – das Tor zur Welt


Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer. Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren. Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34 000 Mitgliedern

Vy 73 es 55
Peter Adelmann, DG2GPA

Aktuelle Seiten



Aktuelle Downloads



Die nächsten Termine

Jahres­haupt­versammlung mit Wahlen

Datum 28. Februar 2020
Zeit 20:00 Uhr
Ort Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt, Grimmelshausenstraße 30, 77654 Offenburg
Auf Google Maps direkt anzeigen
Anlagen
Infos

Lbr OM + XYL,

am 28.02.2020 haben wir unsere Jahres­haupt­versammlung mit Wahlen des Vorstand um 20.00 Uhr im OV-Heim, Familienzentrum Oststadt, Grimmelshausenstr. 30, Offenburg ein.

Ich möchte alle Mitglieder und natürlich auch Gäste hierzu herzlich einladen und freue mich über zahlreiche Teilnahme. Das Programm befindet sich im Anhang.

vy 73 de Martin Gaß
DJ6GC   OVV-A11

Früh­schoppen

Datum 01. März 2020
Zeit 10:45–13:00 Uhr
Ort Landgasthaus Krone, Hauptstraße 28, 77799 Ortenberg
Auf Google Maps direkt anzeigen

Pro­gram­mie­rung

Datum 05. März 2020
Zeit 19:00 Uhr
Infos

Unter Vorbehalt! Diese Veranstaltung wiederholt sich in der Regel jeden Donnerstag. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter dj6gc@darc.de.

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

AMSAT wählt Clayton Coleman, W5PFG, zum Präsident…

| A11 > DARC > RSS

Während einer Telekonferenz wählte der AMSAT-Vorstand diese Woche Clayton Coleman, W5PFG, aus Granbury, Texas (USA), zum AMSAT-Präsidenten. Coleman war von 2017 bis 2019 Mitglied des Vorstands und Sekretär der AMSAT und hat sich in verschiedenen anderen Funktionen für die AMSAT eingesetzt, unter anderem als Vorsitzender des AMSAT-Weltraumsymposiums 2016. Er tritt die Nachfolge von Joe Spier, K6WAO, an, der kürzlich aus persönlichen Gründen zurückgetreten ist, nachdem er seit Oktober 2017 im Amt war. Coleman wurde durch das SAREX-Programm – dem Vorläuferprogramm von ARISS – und die russische Raumstation MIR an das Thema Amateurfunk im Weltraum herangeführt. Sein Interesse an der Einrichtung einer AX.25-Mailbox und von Knotenpunkten Anfang der 1990er Jahre veranlasste ihn dazu, zu versuchen, über das Mir Personal Message System (PMS) und Digipeater Kontakte zu knüpfen. Im Jahr 2011 begann Coleman sich für OSCARs zu interessieren. Coleman wird sich als Präsident darauf konzentrieren, mit den Mitgliedern zusammenzuarbeiten, um die organisatorischen Prozesse zu verbessern und sie auf die strategischen Ziele auszurichten. Beruflich ist Coleman im Bereich der industriellen Prozesssteuerung sowohl als Berater als auch als Manager für Geschäftsentwicklung tätig. AMSAT-Mitglieder werden die Gelegenheit haben, Coleman am 8. Februar auf der Messe Orlando HamCation (Florida) zu treffen, wenn er die Besucher am AMSAT-Stand von 9.30 bis 10.30 Uhr und 14 bis 15 Uhr begrüßen wird. Außerdem wird er am Samstag um 12.30 Uhr im AMSAT-Forum in Raum CS III im Lakeside-Pavillon sprechen. Darüber berichtet der amerikanische Amateurfunkverband ARRL mit Verweis auf die AMSAT-Webseite.

Bergung der Funkgeräte auf der RMS Titanic?…

| A11 > DARC > RSS

Der amerikanische Amateurfunkverband ARRL berichtet über einen geplanten Versuch, Marconi-Funkgeräte aus dem Funkraum der RMS Titanic zu bergen. Das Unternehmen mit den alleinigen Rechten zur Bergung von Artefakten von der RMS Titanic ist vor Gericht gezogen, um die Erlaubnis zu erhalten, eine „präzise Entfernung und Bergung“ der Marconi-Funkgeräte auf dem Schiff vorzunehmen, wie die Washington Post in einem Artikel schreibt. Die Titanic sank im Jahr 1912 auf ihrer Jungfernfahrt, nachdem sie im Nordatlantik auf einen Eisberg gestoßen war. Als sich der Funkraum mit Wasser füllte, sendete der Funker Jack Phillips: „Kommen Sie sofort. Wir haben einen Eisberg getroffen. Es ist ein CQD, alter Mann“ und andere verzweifelte Hilferufe, die mit der Ausrüstung an Bord gesendet wurden. „CQD“ wurde schließlich durch „SOS“ – das Phillips ebenfalls verwendete – als universellen Notruf ersetzt. Das Passagierschiff RMS Carpathia reagierte und rettete damals 705 der Passagiere. Wie zu erwarten war, ist die sich Marconi-Ausrüstung nach mehr als einem Jahrhundert unter Wasser in einem schlechten Zustand. Mit der Bergung unter Wasser würde zum ersten Mal ein Artefakt aus dem Inneren der Titanic geborgen, die nach Ansicht vieler als letzte Ruhestätte für die etwa 1500 Opfer der Seekatastrophe ungestört bleiben sollte. Das Wrack liegt auf dem Meeresboden etwa 4000 m unter der Wasseroberfläche und blieb bis 1985 unentdeckt. Darüber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate mit Bezug auf die ARRL: http://www.arrl.org/news/view/undersea-expedition-planned-to-retrieve-titanic-s-radio-gear (Bildautor: „Pixel2013“, CC 0, Bilddatenbank Pixabay)

Endergebnis der DARC Clubmeisterschft 2019…

| A11 > DARC > RSS

Die DARC Clubmeisterschaft 2019 ist entschieden: der DARC Clubmeister 2019 ist der OV Ober-Ramstadt, F39. Er siegte mit 3145.35 Punkten und einem beeindruckenden Vorsprung von 214 Punkten auf den zweitplatzierten OV Süderbrarup, M15 mit 2930,73 Punkten. Mit nur 6 Punkten dahinter liegt auf dem 3. Platz der OV Neubrandenburg, V22 mit 2924 Punkten. Wir gratulieren den Siegern und danken allen OVe für die Aktivitäten. Die gesamten Ergebnisse der CM 2019 sind unter diesem Link erreichbar: www.dxhf.darc.de/~cm/user.cgi