Guten Abend

Herzlich willkommen bei OV A11!

Lbr OM + XYL,

bei einer Freittagsrunde wurde eine XYL-Runde in´s Leben gerufen. Für unsere lizenzierten XYL´s gibt es die Möglichkeit zu einer "Plauderrunde". Jeweils am Freitag ab 19.30 Uhr auf 145.500 MHz!

Die bestehende Runde findet im Anschluss daran statt.

Seit Freitag, 27.03. treffen wir uns wieder regelmäßig zu virtuellen OV-Abenden!

Unser Sked (hoffentlich erinnert sich noch jeder an diese Abkürzung... hi!?) ist Freitags ab 20.00 Uhr auf unserer Ortsfrequenz 145.500 MHz. Also sucht eure Handfunke und ladet den Akku rechtzeitig oder macht euren Transceiver flott.

Da ein Wiedersehen am OV-Abend weiterhin nicht möglich ist, werden wir unsere OV-Funkrunde auf 145.500 MHz (Start) und /oder 433.525 MHz jeweils am Freitag ab 20.00 Uhr bis auf weiteres beibehalten.

Bleibt gesund!

Vy 73
Peter Adelmann, DG2GPA


Amateurfunk – das Tor zur Welt

Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer. Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren. Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34 000 Mitgliedern


Die nächsten Termine

Weihnachtstreff A11

Datum 04. Dezember 2020
Infos

Termin ist noch nicht 100%ig sicher; Alternativtermin: 11.12.2020

Weihnachtstreff A11

Datum 11. Dezember 2020
Infos

Termin ist noch nicht 100%ig sicher; Alternativtermin: 11.12.2020

Meldungen des DARC

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.

Endspurt für 70DARC & 30RSV…

von | darc.de

Die Sonderrufzeichen DF70DARC und DP70DARC haben die QSO-Marke 60.000 jeweils überschritten. Trotz nachlassender Belegung der Rufzeichen durch die Distrikte stehen damit über 120.000 QSOs im Log. Unter DK70DARC hat das DARC Team SES 8000 Verbindungen seit Anfang September loggen können. DM30RSV ist letztmalig im WAG am kommenden Wochenende aktiv und hat fast 35.000 Verbindungen aufzuweisen. Statistik, Aktivitätsplan und Diplombedingungen finden sich unter www.70darc.club 73 Ric, DL2VFR, Referent DX im DARC e.V. 

Weiterlesen …

WAG Contest 2020…

von | darc.de

Am 17. und 18. Oktober findet der Worked All Germany Contest statt. Der DARC lädt ein zur 60. Auflage dieses Contests. Im WAG dürfen deutsche Teilnehmer alle Stationen arbeiten, während Stationen außerhalb DLs nur deutsche Stationen arbeiten dürfen. Mitglieder von DARC und VFDB senden RS(T) und ihren DOK, Nichtmitglieder statt des DOK "NM". Ausländische Stationen senden RS(T) und eine laufende Nummer. Es haben schon einige seltene Stationen ihre Teilnahme angekündigt. So können wir, wenn nichts dazwischen kommt, mit Multis wie CR3W, Z66DX oder 9G5FI rechnen. Alle in der Ausschreibung genannten Kategorien werden gewertet, also auch Multi-OP ist möglich, jedoch bitten wir auf Grund der Corona-Pandemie um die strikte Beachtung aller regionalen und bundesweiten Regelungen in diesem Zusammenhang. Wegen der Corona-Pandemie findet dieses Jahr die besondere Clubmeisterschaft* statt, auch die Ergebnisse des WAG zählen für diese  "besondere Clubmeisterschaft". Mehr auf den Seiten des Contest-Referates: https://www.darc.de/der-club/referate/conteste . Hierbei aber beachten, dass nur Ergebnisse in den Single-Klassen gewertet werden. Wichtiger Bestandteil der WAG-Regeln sind contestfreie Bereiche, um ein möglichst ungestörtes Nebeneinander des Contests und der weltweiten Pfadfinderaktivität JOTA zu ermöglichen. Die Ausschreibung zum WAG findet man auf der Webseite des Referat Conteste unter: http://www.darc.de/der-club/referate/conteste/worked-all-germany-contest/regeln/ WAG-Logs sind unter: https://www.dxhf.darc.de/~waglog/upload.cgi?form=referat&lang=de hochzuladen, Fragen werden unter wag-info(at)dxhf.darc.de beantwortet. Unmittelbar vor dem WAG geht der Ausbildungscontest auf 40m und 80m über die Bühne www.darc.de/der-club/referate/conteste/ausbildungscontest/ausbildungscontest/. Wir wünschen allen Teilnehmern - egal ob mit einer Stunde oder 24 Stunden Aktivität: Viel Spaß und Erfolg im WAG 2020! Heiko DL1RTL WAG Contestmanager

Weiterlesen …

Deutscher Astronaut Matthias Maurer nun unter KI5KFH QRV…

von | darc.de

Der deutsche Astronaut Matthias Maurer hat die US-amerikanische Lizenzprüfung der Technician Class abgelegt und das Rufzeichen KI5KFH zugeteilt bekommen. Maurer wird voraussichtlich im September 2021 als Mitglied der SpaceX Crew 3 zur Internationalen Weltraumstation (ISS) fliegen. Es darf dann mit Amateurfunkbetrieb im Rahmen des ARISS-Programms gerechnet werden. Sein Rufzeichen hat ARISS in einer Tabelle veröffentlicht: https://www.ariss.org/uploads/1/1/1/6/111680627/2020-08-09_hams_in_space.pdf. Darüber berichtet Hans Schwarz, DK5JI. (Foto: StagiaireMGIMO, CC BY-SA 4.0)

Weiterlesen …

Links / aktuelle Empfehlungen