Guten Abend

Herzlich willkommen bei OV A11!

Lbr OM + XYL,

bei einer Freittagsrunde wurde eine XYL-Runde in´s Leben gerufen. Für unsere lizenzierten XYL´s gibt es die Möglichkeit zu einer "Plauderrunde". Jeweils am Freitag ab 19.30 Uhr auf 145.500 MHz!

Die bestehende Runde findet im Anschluss daran statt.

Seit Freitag, 27.03. treffen wir uns wieder regelmäßig zu virtuellen OV-Abenden!

Unser Sked (hoffentlich erinnert sich noch jeder an diese Abkürzung... hi!?) ist Freitags ab 20.00 Uhr auf unserer Ortsfrequenz 145.500 MHz. Also sucht eure Handfunke und ladet den Akku rechtzeitig oder macht euren Transceiver flott.

Da ein Wiedersehen am OV-Abend weiterhin nicht möglich ist, werden wir unsere OV-Funkrunde auf 145.500 MHz (Start) und /oder 433.525 MHz jeweils am Freitag ab 20.00 Uhr bis auf weiteres beibehalten.

Bleibt gesund!

Vy 73
Peter Adelmann, DG2GPA



Amateurfunk – das Tor zur Welt

Der Empfang von Aussendungen des Amateurfunkdienstes ist in Deutschland jedermann gestattet. Die aktive Teilnahme am Amateurfunkdienst, d.h. der Betrieb eines Senders, ist an eine Zulassung gebunden.

Das Amateurfunkzeugnis erwirbt man durch eine Prüfung bei der nationalen Fernmeldeverwaltung, in Deutschland der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Damit unterscheidet sich der Amateurfunkdienst von diversen Funkanwendungen für Jedermann [CB-Funk], die ohne Prüfung genutzt werden dürfen.

Als am 10. September 1950 in Bad Homburg der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. in seiner jetzigen Form, mit Distrikten und Ortsverbänden, gegründet wurde, waren es ca. 3.600 Mitglieder, davon ca. 500 registrierte Kurzwellenhörer.

Ziel war unter anderem, die durch das Amateurfunkgesetz erhaltene Freiheit gegenüber den Behörden zu wahren.

Daraus entwickelte sich der heutige DARC e.V. mit seinen 34.000 Mitgliedern.



Die nächsten Termine


Unter Vorbehalt der dann jeweils aktuellen Corona-Verordnung!
Zur Zeit finden keine Präsenz-Termine statt!
Sobald es wieder Präsenz-Termine gibt informieren wir hier bei uns auf der Homepage!


XYL-Runde

Datum 16. April 2021
Zeit 19:30–20:00 Uhr
Infos

auf 145.500 MHz

Weiterlesen …

Sked - virtueller OV-Abend

Datum 16. April 2021
Zeit 20:00 Uhr
Infos

auf 145.500 MHz

Weiterlesen …

XYL-Runde

Datum 23. April 2021
Zeit 19:30–20:00 Uhr
Infos

auf 145.500 MHz

Weiterlesen …

Twitter @DARC_eV


Zoom-Treffen zum Simple-GPSDO-Projekt am 14. April ...

| Twitter @DARC e.V.

Zoom-Treffen zum Simple-GPSDO-Projekt am 14. April: In der CQ-DL 4/21 wurde von DL4ZAO und DL7UKM der Simple-GPSDO, ein GPS-diszipliniertes 10-MHz-Frequenznormal, als Nachbauprojekt vorgestellt. Das gut dokumentierte Selbstbauprojekt unter dem Motto…... t.co

Weiterlesen …

QAM 0615 UTC SFI 75 SN 11 A 12 KIEL K(3H) 2 SWS 33 ...

| Twitter @DARC e.V.

QAM 0615 UTC SFI 75 SN 11 A 12 KIEL K(3H) 2 SWS 334.9 BZ -1.8 DCX -3.5 = FORECAST MID LAT QUIET TO UNSETTLED 2-3 ➡ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL #amateurfunk #funkwetter #darc t.co

Weiterlesen …

QAM 0600 UTC SFI 80 SN 11 A 15 KIEL K(3H) 4 SWS 41 ...

| Twitter @DARC e.V.

QAM 0600 UTC SFI 80 SN 11 A 15 KIEL K(3H) 4 SWS 410.5 BZ -0.6 DCX -2.5 = FORECAST MID LAT UNSETTLED TO ACTIVE 3-4 ➡ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL #amateurfunk #funkwetter #darc t.co

Weiterlesen …

Meldungen DARC e. V.

Für Details und zum "Weiterlesen" müssen Sie sich auf der Homepage des DARC e.V. einloggen.


Heute im treff.darc.de: Sprachcodec im Amateurfunk…

von | darc.de

Um 20 Uhr informieren Thomas Emig, DL7TOM, und Frank Heidamke, DJ2FR, vom Ortsverband Dachau (C06) auf der DARC-Onlineplattform treff.darc.de über das Thema "Sprachcodec im Amateurfunk". Inhaltlich geht es um die Einsatzgebiete im digitalen Sprechfunk und die Vorstellung der Funktionsweise. Am Beispiel eines experimentell entwickelten Vocoders wird das Thema praxisnah demonstriert. Digitale Sprechfunkbetriebsarten wie FreeDV, DMR, YSF oder D-STAR sind den Funkamateuren schon seit Langem ein Begriff und erfahren eine breite Anwendung. Dass diese Modi verschiedene Methoden – genannt Codec – zur Sprachkompression verwenden, ist bekannt. Von AMBE und Codec2 hat der eine oder andere schon gehört. Aber wie funktionieren diese Codecs und was geschieht eigentlich mit unserer Sprache vor und nach der Sendung über unser Medium Funk? Informationen über den Zugang zum Online-Treffpunkt unter confluence.darc.de. Auch die DARC-Technikabende am Dienstag um 19 Uhr, unter der Leitung von Manfred Widmer, DL2GWA, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. 146 Mitglieder waren am 16. März im treff.darc.de eingeloggt und informierten sich zum Thema "Blitzschutz - Wie Feuerwehr & Co. ihre temporären Funkanlagen schützen". TNX an Thomas Raphael, DF4KJ, für diesen interessanten Technikabend.

Weiterlesen …

DokuFunk lädt zum Videocast „Helden, Schurken, Abenteurer – Die DXCC-Story“ ein…

von | darc.de

Für den 23. März lädt DokuFunk zu einem Videocast ein. In „Helden, Schurken, Abenteurer – Die DXCC-Story“ zeigt das Team die raren Schätze aus den Sammlungen im Dokumentationsarchiv Funk und erzählt die wechselvolle Geschichte des weltweit populärsten Diplom-Programms. Gezeigt werden sollen die bescheidenen Anfänge ebenso wie millionenschwere Hyper-DXpeditionen. Der Videocast wird als Zoom-Konferenz am 23. März um 10 Uhr online veranstaltet. Für den Zugang ruft man den Link us02web.zoom.us auf. Weiterhin wird die Meeting-ID „830 8246 9973“ und der Kenncode „854664“ benötigt. Für die Teilnahme ist keine Installation erforderlich, lediglich ein PC, Tablett oder Smartphone mit Webbrowser.

Weiterlesen …

Echolink für Windows in Version 2.1 jetzt verfügbar…

von | darc.de

Nach einer Pause von 14 Jahren wurde nun die Echolink-Software für Windows wieder einmal aktualisiert. Sie trägt nun die Versionsnummer 2.1.108. Die neue Version hat unter anderem folgende Änderungen erfahren: ein aktualisiertes Aussehen des Hauptfensters mit andockbarer Menüleiste und wählbaren visuellen Stilen, neue Funktion „CQ anrufen“ (wird auch in den mobilen Versionen eingeführt) einschließlich DTMF-Code zur Aktivierung, automatische Proxy-Auswahloption. Eine wesentliche Verbesserung soll die Audioqualität betreffen. Die Übertragung wurde nun auf 16 Bit umgestellt, um allen modernen Soundkarten gerecht zu werden. Dies ist eine bedeutende Änderung in der Audiokette, die zu einem spürbar besseren SNR und einer besseren Audioqualität führen sollte. Entfernt wurde die PTT-Option „Mikrofoneingang automatisch auswählen“, welche nur unter WindowsXP und älteren Windows-Versionen verfügbar war. Diese und weitere Änderungen finden Sie in der umfassende Änderungsliste nebst Download-Möglichkeit unter secure.echolink.org

Weiterlesen …

Links / aktuelle Empfehlungen